pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah

, Volume 26, Issue 2, pp 82–82

Das Risiko für Invagination nach Impfung gegen Rotavirusinfektion

  • Hartmut Koch
Literatur kompakt

DOI: 10.1007/s15014-014-0338-z

Cite this article as:
Koch, H. pädiatr. hautnah (2014) 29: 82. doi:10.1007/s15014-014-0338-z
  • 7 Views

Nach Anwendung des ersten in den USA zugelassenen Impfstoffs gegen Rotavirusinfektion kam es recht häufig zum Auftreten von Invaginationen. Deshalb wurde die Vakzine aus dem Handel gezogen. Mittlerweile gibt es in den USA und in Deutschland zwei Impfstoffe der zweiten Generation gegen Rotavirusinfektionen. Wie sieht hier das Risiko für eine Invagination aus?

Copyright information

© Urban & Vogel 2014

Authors and Affiliations

  • Hartmut Koch
    • 1
  1. 1.