gynäkologie + geburtshilfe

, Volume 18, Issue 1, pp 30–37

Gynäkologische Aspekte

Schilddrüsenerkrankungen

Authors

  • Christoph Keck
    • Endokrinologikum
  • Onno E. Janßen
    • Endokrinologikum
Fortbildung

DOI: 10.1007/s15013-013-0017-0

Cite this article as:
Keck, C. & Janßen, O.E. gynäkologie + geburtshilfe (2013) 18: 30. doi:10.1007/s15013-013-0017-0

Die Häufigkeit und Komplexität von Schilddrüsenerkrankungen erfordern eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, bei der dem Gynäkologen eine besondere Rolle zukommt. Zum einen treten die meisten Thyreopathien häufiger bei Frauen als bei Männern auf, zum anderen manifestieren sie sich in einem für die Reproduktion und Frauengesundheit ganz wesentlichen Alter.

Copyright information

© Urban & Vogel 2013