, Volume 22, Issue 5, p 306
Date: 17 Jul 2013

Reaktion auf COX-1-Hemmer: Wie gut ist die Vorhersage per Anamnese?

Bis zu 25 % der Arzneimittelintoleranzen werden von nichtsteroidalen COX-1-Entzündungshemmern verursacht. Klinisch manifestieren sich diese Intoleranzreaktionen am häufigsten als Urtikaria, Angioödem oder anaphylaktischer Schock. Spanische Wissenschaftler haben versucht, die Rolle der Anamnese bei der Diagnostik von COX-1-Hemmer-induzierter Urtikaria einzuschätzen.