Allergo Journal

, Volume 22, Issue 3, pp 189–202

Die nasale Provokationstestung mit Allergenen Methoden der klinischen Anwendung

  • Dorotheea Cazan
  • Björn Hackenberg
  • Oliver Pfaar
  • Ludger Klimek
Übersicht Review Article

DOI: 10.1007/s15007-013-0090-7

Cite this article as:
Cazan, D., Hackenberg, B., Pfaar, O. et al. Allergo J (2013) 22: 189. doi:10.1007/s15007-013-0090-7

Zusammenfassung

Der nasale Provokationstest (NPT) ist ein standardisiertes Verfahren zum Nachweis der klinischen Relevanz einer allergischen Rhinitis. Der NPT ist ein Verfahren mit hoher Spezifität und Sensitivität. Er wird in erster Linie bei unklaren oder widersprüchlichen Vorbefunden zu einer eindeutigen Klärung der vorliegenden Typ-I-Sensibilisierung angewendet. In einzelnen Studien wurde er auch bereits zur Verlaufskontrolle bei der spezifischen Immuntherapie und bei Verdacht auf Analgetikaintoleranz durchgeführt. Die Durchführung des NPT ist einfach und ungefährlich, als nachteilig ist jedoch der hohe Zeitaufwand von etwa 45 Minuten pro Einzeltestung, bei einer titrierten NPT sogar von bis zu drei Stunden, zu sehen. Zur Auswertung stehen neben der subjektiven semiquantitativen Erfassung von Sekretion, Irritation und Fernsymptomen mittels Scores auch etablierte objektivierende Messverfahren wie die aktive anteriore Rhinomanometrie, die akustische und optische Rhinometrie und andere zur Verfügung. Die Durchführung des NPT ist im deutschsprachigen Raum durch eine Leitlinie standardisiert, allerdings sind einige Aspekte wie z. B. die adäquate Applikationsmenge und -technik noch Gegenstand der wissenschaftlichen Diskussion.

Schlüsselwörter

Nasale Provokationstestungallergische RhinitisTyp-I-SensibilisierungRhinomanometriespezifische Immuntherapie

Verwendete Abkürzungen

ACE

Angiotensinkonversionsenzym

ARM

Akustische Rhinometrie

ASS

Acetylsalicylsäure

DGAKI

Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie

DNCG

Cromoglicinsäure

ECP

Eosinophiles kationisches Protein

EMA

Europäische Arzneimittelbehörde

FEV1

Einsekundenkapazität

IgE

Immunglobulin E

LAR

Lokale allergische Rhinitis

L-ASS

Lysin-Acetylsalicylsäure

NAR

Nasal airway resistence, nasaler Atemwegswiderstand

NPT

Nasaler Provokationstest

ORM

Optische Rhinometrie

PAR

Persistierende allergische Rhinitis

PNIF

Peak nasal inspiratory flow

RAST

Radioallergosorbent-Test

SIT

Spezifische Immuntherapie

Nasal allergen challenge tests – methods of clinical application

Summary

The nasal provocation test (NPT) is a standardized method for the detecting the clinical relevance of allergic rhinitis. It’s a method of high specificity and sensitivity. The NPT helps identifying a type I sensitization in cases of unclear or contradictory previous diagnostic results and furthermore it appears to be a good tool in monitoring the clinical effect of specific immunotherapy in clinical trials, as well as detecting a possible aspirine-intolerance-syndrome (Samter’s syndrome). The NPT is a very simple, reasonable and safe method on the one hand, but on the other the performance is quite time consuming. A single test takes approximately 45 minutes and a complete titration up to 3 hours. Subjective and semiquantitative methods like secretion, irritation and remote symptoms documented in semiquantitative scores as well as well-established objective methods of measurement such as anterior rhinomanometry, acoustical and optical rhinometry and others are used to evaluate the NPT. In German speaking countries the NPT is standardized by a guideline, only a few aspect such as the adequate dose and technique remain subject of scientific debate.

Key words

Nasal provocation testingallergic rhinitistype I sensitizationrhinomanometryspecific immunotherapy

Copyright information

© Urban & Vogel 2013

Authors and Affiliations

  • Dorotheea Cazan
    • 1
  • Björn Hackenberg
    • 1
  • Oliver Pfaar
    • 1
  • Ludger Klimek
    • 1
  1. 1.Zentrum für Rhinologie und Allergologie Wiesbaden der HNO-Universitätsklinik MannheimMannheimDeutschland
  2. 2.Zentrum für Rhinologie und Allergologie WiesbadenWiesbadenDeutschland