Allergo Journal

, Volume 21, Issue 5, pp 294–301

Hypoallergenic high-dose immunotherapy proves effective and safe in a multicentre surveillance study

  • Gerhard Hoheisel
  • Eike Martin
  • Birgit Jaeschke
  • Susanne Thum-Oltmer
Original Article Original

DOI: 10.1007/s15007-012-0319-x

Cite this article as:
Hoheisel, G., Martin, E., Jaeschke, B. et al. Allergo J (2012) 21: 294. doi:10.1007/s15007-012-0319-x
  • 26 Views

Abstract

Background: The safety and efficacy of subcutaneous immunotherapy (SCIT) with the high-dose hypoallergenic preparations Allergovit® have been well documented in several randomised clinical trials. The following study aimed to confirm these results in daily practice.

Methods: A total of 221 office-based allergologists in Germany participated in a prospective post-marketing observational study. Data on the effectiveness and safety of Allergovit® were collected from 2,931 patients (3,008 therapies) with seasonal IgE-mediated allergies and clinical symptoms (e. g. rhinitis, conjunctivitis, asthma) during the respective pollen seasons; the patients were hyposensitised with the allergen-specific high-dose hypoallergenic preparations. Data were collected via structured questionnaires. The documentation included the case history, clinical sensitisation groups (trees, grasses, weeds, mites, moulds, pets, food or other), injections, anti-symptomatic medication, adverse events, and assessment of the first treatment cycle. Patients assessed their conditions on a visual analogue scale (VAS) from 1 (very good) to 10 (very bad) for the preceding season when entering the study and again after the end of the following pollen season and on completion of the first SCIT cycle. Additionally, doctors evaluated patient health as well as the tolerability of the treatment.

Results: The study included 46 % male and 54 % female patients (5–79 years); 15 % were children (5–14 years). Clinically manifest sensitisations were seen for a wide allergen range, and 49 % of the subjects were sensitised to more than one allergen group. After one treatment cycle, a very good efficacy for the first pollen season was seen in terms of improvement on the VAS (median: 3 scores) in comparison to the preceding season. In 86 % of treatments, a clinically relevant improvement of 2 or more scores was documented, whilst 69 % of patients were able to use less anti-symptomatic medication. Adverse events were reported in 8 % of all 27,109 injections, 99 % of them were local reactions (wheal diameter > 4 cm). Patients wanted to continue SCIT after the first therapy cycle in 95 % of cases.

Conclusion: SCIT with the high-dose hypoallergenic Allergovit ® was well tolerated and effective in allergologists’ daily practice. The patients’ conditions improved remarkably, while the concomitant use of symptomatic medication was clearly reduced. These positive effects were observed after only one treatment cycle already.

Key words

Allergoidsubcutaneous immunotherapy (SCIT)hypoallergenichigh-doseeffectiveness

Hypoallergene Hochdosis-Immuntherapie erweist sich als effektiv und sicher in multizentrischer Anwendungsbeobachtung

Zusammenfassung

Hintergrund: Die Wirksamkeit und Sicherheit der subkutanen Immuntherapie (SCIT) mit den hochdosierten hypoallergenen Präparaten Allergovit® wurde durch verschiedene randomisierte klinische Studien gut belegt. Die vorliegende Studie hatte das Ziel, diese Ergebnisse im klinischen Alltag zu bestätigen.

Methode: Insgesamt nahmen 221 niedergelassene Allergologen in Deutschland an einer prospektiven Anwendungsbeobachtung teil. Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten von 2.932 Patienten (3.008 Therapien) mit IgE-vermittelten Allergien und klinischen Symptomen während der entsprechenden Pollensaison (z. B. Rhinitis, Konjunktivitis, Asthma) wurden erfasst. Die Patienten wurden mit Allergen-spezifischen Hochdosis-Präparaten hyposensibilisiert. Die Daten wurden mittels strukturiertem Fragebogen erfasst. Die Dokumentation umfasste u. a. Anamnese, klinisch manifeste Sensibilisierungen gegen Allergengruppen (Bäume, Gräser, Kräuter, Milben, Schimmelpilze, Haustiere, Nahrungsmittel oder andere), Injektionen, antisymptomatische Medikation, Nebenwirkungen und Bewertung des ersten Therapiezyklus. Die Patienten bewerteten ihr Befinden anhand einer 10-stufigen visuellen Analogskala (VAS) mit 1 = sehr gut bis 10 = sehr schlecht zu Beginn der Studie für die vorausgegangene Saison und erneut nach Abschluss des ersten SCIT-Zyklus am Ende der kommenden Pollensaison. Zusätzlich beurteilten die Ärzte das Patientenbefinden sowie die Therapieverträglichkeit.

Ergebnisse: Eingeschlossen waren 46 % männliche und 54 % weibliche Patienten (5–79 Jahre), 15 % waren Kinder (5–14 Jahre). Die Patienten zeigten klinisch manifeste Sensibilisierungen gegenüber einem breiten Allergenspektrum. 49 % der Patienten waren gegenüber mehr als einer Allergengruppe sensibilisiert. Nach einem Therapiezyklus wurde eine sehr gute Wirksamkeit gemäß VAS (im Mittel 3 Score-Punkte) für die erste Pollensaison im Vergleich zur Saison davor gesehen. Bei 86 % der Therapien konnte eine klinisch relevante Verbesserung um mindestens 2 Punkte festgestellt werden, während 69 % der Patienten ihre antisymptomatische Medikation reduzieren konnten. Bei 8 % der insgesamt 27.109 Injektionen wurden Nebenwirkungen berichtet, 99 % davon waren Lokalreaktionen (Schwellung > 4 cm). 95 % der Patienten wollten die SCIT nach dem ersten Therapiezyklus fortsetzen.

Schlussfolgerung: SCIT mit dem hochdosierten hypoallergenen Allergovit® ist in der täglichen Praxis des Allergologen wirksam und sicher. Das Befinden der Patienten verbesserte sich erheblich, während der Verbrauch antisymptomatischer Medikation deutlich reduziert wurde. Diese positiven Auswirkungen zeigten sich bereits nach dem ersten Behandlungszyklus.

Schlüsselwörter

Allergoidsubkutane Immuntherapie (SCIT)hypoallergenHochdosisWirksamkeit

Copyright information

© Urban & Vogel 2012

Authors and Affiliations

  • Gerhard Hoheisel
    • 1
    • 3
  • Eike Martin
    • 2
  • Birgit Jaeschke
    • 2
  • Susanne Thum-Oltmer
    • 2
  1. 1.Praxis für Innere Medizin — Pneumologie — AllergologieLeipzigDeutschland
  2. 2.Allergopharma Joachim Ganzer KGReinbekDeutschland
  3. 3.LeipzigDeutschland