, Volume 154, Issue 25-26, pp 46-53

So treffen Sie die richtige Wahl

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Die derzeit verfügbaren oralen Antidiabetika greifen an unterschiedlichen Ansatzpunkten in der Pathogenese des Typ-2-Diabetes an. Welches sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Substanzen? Welche Kombinationsmöglichkeiten bestehen?

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Sie legen folgende potenzielle Interessenkonflikte offen: Vortragshonorare, Teilnahme an Adboards, Unterstützung wissenschaftlicher Projekte innerhalb der letzten zwei Jahre durch Berlin-Chemie, MSD Sharp & Dohme, Boehringer Ingelheim, Lilly, Novartis, NovoNordisk, Sanofi-Aventis. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.