, Volume 14, Issue 7-8, p 67
Date: 19 Aug 2012

Orale MS-Arznei auch langfristig wirksam

This is an excerpt from the content

Auf der diesjährigen AAN-Jahrestagung wurden Langzeitdaten zur Sicherheit und Verträglichkeit des oralen MS-Therapeutikums Fingolimod (Gilenya®) vorgestellt. Nach den Ergebnissen der offenen Verlängerung der Phase-III-Studie FREEDOMS profitieren Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS) klinisch und bei MRT-Parametern auch langfristig von der Therapie mit Fingolimod.

Die doppelblinde Zweijahresstudie FREEDOMS [1] hatten 1.033 Patienten beendet. 90 % dieser Patienten konnten über drei, 45 % sogar über vier Jahre weiterbeobachtet werden. Bei Patienten, die nach Beendigung der FREEDOMS-Kernstudie von Placebo auf Fingolimod umgestellt worden waren, sank die jährliche Schubrate um 55 % (Fingolimod 0,5 mg: von 0,29 auf 0,13; p < 0,001, Abbildung 1). Patienten, die schon zu Beginn der FREEDOMS-Studie Fingolimod erhalten hatten, blieben im Verlauf zu 59 % schubfrei und zu 74 % frei von Behinderungsprogression, während diejenigen, die den Sphingosin-1-Phosphat-Rezeptor-Modulator erst i ...