, Volume 35, Issue 1, pp 15-30
Date: 19 Feb 2011

Verfügbarkeit von nicht-erneuerbaren Energierohstoffen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Erdöl, Erdgas und Kohle sind unsere wichtigsten Energieträger, die auch für die nächsten Jahrzehnte das Rückgrat der Energiewirtschaft sein werden. Durch den starken Anstieg der Energiepreise seit 2004 bis auf Rekordniveau Mitte 2008 lebte die Diskussion um die zukünftige Verfügbarkeit dieser Rohstoffe stark auf. Damit stellt sich die Frage, wie lange die nicht-erneuerbaren Energierohstoffe noch in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen werden. Basierend auf der aktuellen Energiekurzstudie 2010 der BGR wird die weltweite Situation bei den Energierohstoffen Erdöl, Erdgas, Kohle, Uran und Thorium analysiert. Schwerpunkt bildet dabei die Betrachtung der Reserven und Ressourcen, aber auch Aspekte der Produktion, des Verbrauchs, Handels sowie Preise spielen eine Rolle. Das Hauptaugenmerk liegt auf den konventionellen Energierohstoffen, aber auch nicht-konventionelle Kohlenwasserstoffe werden beleuchtet. Im Ergebnis ergibt sich eine zunehmend kritische Situation beim Erdöl; bei Erdgas und Kernbrennstoffen sind mittelfristig aus geologischer Sicht keine Engpässe zu erwarten. Kohle verfügt über das größte Potenzial, allerdings wird hier der Klimaaspekt zukünftig verstärkt zu berücksichtigen sein.

Abstract

Crude oil, natural gas and coal currently are the most important energy sources and will be the backbone of the energy industry for the next few decades to come. The discussion about the future availability of these fossil fuels was revived by the sharp rise in energy prices since 2004 to a record high in mid-2008. This posed a question as to how long non-renewable energy resources may be available in sufficient quantities in the future. The annual report 2010 “Reserves, resources and availability of energy resources” from the Federal Institute for Geosciences and Natural Resources in Hanover analyses the global situation of crude oil, natural gas, coal, uranium and thorium. The focus is on the analysis of reserves and resources, but also aspects of production, consumption and trade as well as prices are being covered. The main emphasis is put on conventional energy resources, but also non-conventional hydrocarbons are discussed. As a result of the study, the situation for crude oil becomes increasingly critical. From a geological point of view there are still sufficient quantities of natural gas and uranium. Coal has the by far greatest long term potential, but in comparison with other fossil fuels it is more pollute.