Versicherungsunternehmen in Social Networks – ein Überblick über aktuelle Forschungsfelder und eine experimentelle Studie zur Kundenansprache

Abhandlung

DOI: 10.1007/s12297-013-0238-2

Cite this article as:
Burkhardt, J. & Steul-Fischer, M. ZVersWiss (2013) 102: 473. doi:10.1007/s12297-013-0238-2

Zusammenfassung

Social Networks gewinnen vor allem aufgrund sich ändernder Kundenanforderungen für Versicherungsunternehmen verstärkt an Bedeutung. Die vorliegende Arbeit beinhaltet eine umfassende Literaturanalyse, die sowohl traditionelle als auch neue Ansätze der Social Network-Forschung einbezieht. Auf Basis dieser Analyse werden vier aktuelle Forschungsfelder zu Social Networks, die für Versicherungsunternehmen relevant sind, herausgearbeitet und offene Forschungsfragen vorgestellt. Anschließend wird die bedeutende Forschungsfrage zur Kundenansprache aus dem Forschungsfeld „Kommunikation und Marketing“ aufgegriffen und anhand einer experimentellen Studie untersucht. In dieser Studie wird vor allem analysiert, welche Art der Kundenansprache in sozialen Netzwerken für Versicherungsunternehmen erfolgsversprechend ist. Die Ergebnisse zeigen, dass die Art der Ansprache einen Einfluss auf die Folgebereitschaft eines Kunden hat und somit ein erfolgskritisches Kriterium für Versicherungsunternehmen in sozialen Netzwerken sein kann.

Abstract

Due to changing customer demands Social Networks become increasingly important in insurance business life. This study provides a comprehensive analysis of both the traditional and new approaches of Social Network research. Based on this analysis we present categorized implications that show evidence for future research. We take up the research question from the category “communication and marketing” in order to experimentally investigate different kinds of customer communication in Social Networks. Our results show that the kind of customer communication has an impact on the willingness to comply. Thus, the kind of customer communication could be a critical criterion for the success of an insurance company in Social Networks.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing, Fachbereich WirtschaftswissenschaftenFriedrich-Alexander-Universität, Erlangen-NürnbergNürnbergDeutschland