AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv

, Volume 2, Issue 4, pp 301–328

Das Sozio-oekonomische Panel (SOEP): Multidisziplinäres Haushaltspanel und Kohortenstudie für Deutschland – Eine Einführung (für neue Datennutzer) mit einem Ausblick (für erfahrene Anwender)

Authors

    • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
    • MPI for Human Development
  • Jan Göbel
    • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
  • Peter Krause
    • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
  • Rainer Pischner
    • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
  • Ingo Sieber
    • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
Open AccessOriginalveröffentlichung

DOI: 10.1007/s11943-008-0050-y

Cite this article as:
Wagner, G.G., Göbel, J., Krause, P. et al. AStA Wirtsch Sozialstat Arch (2008) 2: 301. doi:10.1007/s11943-008-0050-y

Zusammenfassung

Die Längsschnittstudie Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) stellt seit einem Viertel-Jahrhundert als Teil der (inter-)nationalen Forschungsinfrastruktur jährlich Mikrodaten zur Messung biographischer Verläufe für die Grundlagenforschung und Politikberatung im Bereich der Sozial-, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaften bereit. Das SOEP ist zugleich Haushaltspanel und Kohortenstudie. Der vorliegende Beitrag beschreibt den Hintergrund des SOEP, seine inhaltlichen Schwerpunkte, die datentechnische Konzeption, sowie Hochrechnung und Anwendungsmöglichkeiten. Der Ausblick fokussiert zukünftige Entwicklungen – die Weiterentwicklung der Governance und des Services – im Hinblick auf eine detailreiche Erfassung des Lebensverlaufs mit disziplinübergreifenden Forschungskonzepten unter Einsatz innovativer Erhebungs- und Meßmethoden.

Stichwörter

SOEPBiographische ErhebungHaushaltspanelPaneldesignKohortenstudieLebensverlaufStichprobenziehungHochrechnungDatenstrukturService

Abstract

The longitudinal study German Socio-Economic Panel (SOEP) has been working for a quarter of a century as part of international research infractructure. It offers annual microdata for the measurement of biographical developments for basicresearch and policy advice in the social, economic, and behavioral sciences. The SOEP is, at the same time, a household panel as well as a cohort study. The present paper describes the background of the SOEP, its core themes and data structure, as well as the process of weighting and potential applications. The prospect focuses on future developments –- the further improvement of governance and service –- aiming to gather detailed life course data with interdisciplinary research concepts by the use of innovative survey and measurement methods.

Keywords

SOEPBiographical surveyHousehold panelPanel design Cohort studyLife courseLife spanSampling procedureWeighting Data structureService
Download to read the full article text

Copyright information

© The Author(s) 2008