, Volume 8, Issue 1, pp 18-28
Date: 16 Nov 2013

Peniskarzinome

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Plattenepithelkarzinome des Penis sind selten. Lokale Behandlungsstrategien reichen von topischen Salbenapplikationen über Strahlentherapie und organerhaltenden operativen Verfahren bis hin zur kompletten Demaskulinisierung. Eine besondere Bedeutung kommt der Frage einer (inguinalen oder pelvinen) Lymphadenektomie und Bestrahlung der Lymphabflusswege zu. Adjuvante, neoadjuvante und palliative Chemotherapien sind etabliert (auch in Kombination mit der Strahlentherapie), das Evidenzniveau der Daten ist jedoch gering. Fernmetastasierte Stadien haben trotz Polychemotherapien eine schlechte Prognose. Das Evidenzniveau von multimodalen Therapiekonzepten ist ebenfalls niedrig. Peniskarzinome sind damit Tumorerkrankungen, bei denen die "Erfahrung" der Behandler besonders zählt.

Interessenkonflikt

Der Autor gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.