, Volume 19, Issue 4, pp 425-441

Vertrauen als Merkmal von Beziehungsqualität: Modellentwicklung und explorative Interviews im Kontext sportpsychologischer Betreuung

Purchase on Springer.com

$39.95 / €34.95 / £29.95*

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Es wird ein Modell entwickelt, welches interpersonales Vertrauen als Konsequenz der subjektiven Evaluation personaler und aufgabenbezogener Betreuungsbedingungen sieht. Evaluation ist hierbei situativ, kontextuell oder global auf Kompetenz oder Valenz ausgerichtet. In fünf Experteninterviews wird die Struktur und Anwendbarkeit dieses Modells in der Sportpsychologie exploriert. Das situative und kontextuell gebundene Wohlwollen und die Wertschätzung für den Athleten waren für die Befragten ebenso Bedingungen für Vertrauen wie die globale Zuschreibung vertrauensvoller Personmerkmale. Expertise spielte für die Befragten im Vertrauensprozess eine untergeordnete Rolle. Diskrepanzen zwischen Ausgangsmodell und Expertenmeinung weisen auf zukünftige Forschung und Beratungsoptimierung hin.

Abstract

A model is developed, defining interpersonal trust as the consequence of the individual’s evaluation concerning personal conditions and task conditions of counselling. Regarding evaluation, a situational, contextual, and global orientation is distinguished. Five expert-interviews are presented, aimed to test the structure and applicability of the given model in the practice. Goodwill and esteem for the athlete, both situational and contextual connected, were stressed by the experts as important for trust building so as the attribution of a trustful personality was. The interviewed experts ranked expertness as a factor of lower significance for trust building. Discrepancies between the theoretical model and the experts’ opinion refer to future research and opportunities to optimize counselling.

Die vorliegende Studie wurden mit Hilfe von Fördermitteln des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (Förderzeichen: 081014B/09-12) ermöglicht.