Zeitschrift für Betriebswirtschaft

, Volume 80, Issue 10, pp 1041–1074

Die Bewertung von Verlustvorträgen und Tax Shields auf arbitragefreien Märkten

Forschung

DOI: 10.1007/s11573-010-0397-8

Cite this article as:
Streitferdt, F. Z Betriebswirtsch (2010) 80: 1041. doi:10.1007/s11573-010-0397-8

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird eine Bewertungsformel für Verlustvorträge auf Basis einer modifizierten arithmetischen brownschen Bewegung für die steuerliche Bemessungsgrundlage hergeleitet. Es handelt sich um ein einperiodiges Modell. Die aus der Betrachtung resultierenden Erkenntnisse können für die Bewertung von Verlustvorträgen mittels einer Monte-Carlo Simulation im mehrperiodigen Fall eingesetzt werden. Die aufgezeigte Methodik ist auch zur Bewertung von Tax Shields bei autonomer Finanzierung und Existenz einer Zinsschranke geeignet.

Schlüsselwörter

VerlustvorträgeZinsschrankeUnternehmensbewertungOptionspreistheorieArithmetische brownsche Bewegung

Valuing tax loss carryforwards and tax shields on arbitrage free markets

Abstract

In this paper, the value of tax loss carryforwards is calculated using a modified arithmetic brownian motion for the taxable base. A formula for valuing tax loss carryforwards within a one period context is derived. A Monte-Carlos Simulation based on our findings leads to a valuation of tax loss carryforwards in a multiperiod setting and yields reasonable results. The methodology can also be used to value tax shields in a situation with an interest barrier as it is the case in the German tax system.

Keywords

ValuationTax loss carryforwardOption pricingArithmetic brownian motionInterest barrier

JEL-Classifikation

G12G13G14

Copyright information

© Gabler Verlag 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Finanzmanagement & InvestmentbankingFachhochschule TrierTrierDeutschland