Der Nephrologe

, Volume 6, Issue 3, pp 258–264

Nierenbeteiligung beim systemischen Lupus erythematodes

Leitthema

DOI: 10.1007/s11560-010-0434-1

Cite this article as:
Schwarting, A. Nephrologe (2011) 6: 258. doi:10.1007/s11560-010-0434-1
  • 132 Downloads

Zusammenfassung

Die Nierenbeteiligung beim systemischen Lupus erythematodes (SLE) ist eine häufige und prognostisch ungünstige Organbeteiligung beim SLE. Die klinische Symptomatik reicht hierbei von der asymptomatischen Proteinurie und/oder Hämaturie bis zum rapid-progressiven Nierenversagen. Pathohistologisch können 6 verschiedene Formen differenziert werden mit unterschiedlicher therapeutischer Konsequenz. In den Fokus pathophysiologischer und therapeutischer Überlegungen geraten vermehrt B-Lymphozyten und Zytokine. Der wichtigste prognostische Faktor für ein gutes Langzeitergebnis (10 Jahre) ist das Ansprechen nach den ersten 3 und 6 Monaten. Dies bedeutet, dass in der Frühphase der Erkrankung/Therapie die entscheidenden Weichen gestellt werden. Mit Belimumab, einem Antikörper gegen B-Lymphozyten-stimulierenden Faktor (BLyS) wird aktuell seitens der FDA zum ersten Mal ein Biologikum spezifisch zur Behandlung des SLE zugelassen.

Schlüsselwörter

Systemischer Lupus erythematodes (SLE)LupusnephritisB-LymphozytenBelimumab

Renal involvement in systemic lupus erythematosus

Abstract

Renal involvement is a common occurrence in systemic lupus erythematosus (SLE) with an unfavorable prognosis. The clinical symptoms range from asymptomatic proteinuria and/or hematuria to rapidly progressive renal failure. A total of six different forms can be differentiated pathohistologically with different therapeutic consequences. The pathophysiologic and therapeutic considerations are increasingly focussing on B lymphocytes and cytokines. The most important prognostic factor for long-term results (10 years) is the response after the first 3 and 6 months, which means that the decisive course is set in the early phase of the disease and therapy. For the first time a biologic, belimumab, an antibody against B lymphocyte-stimulating factor (Blys), is currently approved by the FDA for the treatment of SLE.

Keywords

Systemic lupus erythematosus (SLE)Lupus nephritisB lymphocytesBelimumab

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Schwerpunkt Rheumatologie, Rheumazentrum Rheinland-PfalzUniversitätsmedizin MainzMainzDeutschland