, Volume 10, Issue 3, pp 228-230
Date: 11 Apr 2014

Potenzielle Überbehandlung bei Diabetespatienten mit erhöhtem Hypoglykämierisiko

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access
This is an excerpt from the content

Originalpublikation

Tseng CL, Soroka O, Maney M et al (2014) Assessing potential glycemic overtreatment in persons at hypoglycemic risk. JAMA Intern Med 174:259–268

Ziel

Das Ziel der Studie war es, Hochrisikopatienten mit einer strengen Blutzuckereinstellung und einem erhöhten Risiko für schwere Hypoglykämien zu identifizieren.

Material und Methode

Es wurde eine Querschnittsstudie an Patienten aus der Veterans Health Administration, die 2009 eine Therapie mit Insulin und/oder Sulfonylharnstoffen erhielten, durchgeführt. Eine strikte intensive Blutzuckereinstellung wurde mithilfe der 2009 zuletzt gemessenen HbA1c-Werte, die entweder < 6,0 %, < 6,5 % oder < 7,0 % betrugen, definiert. Der primäre Studienendpunkt war ein HbA1c-Wert < 7,0 % bei Patienten, die 75 Jahre oder älter waren, die einen Serumkreatininwert > 2,0 mg/dl (177 μmol/l) aufwiesen oder bei denen die Diagnose kognitive Beeinträchtigung oder Demenz vorlag. Außerdem wurde das Ausmaß von schweren medizinischen, neurologischen oder ...