Der Diabetologe

, Volume 8, Issue 2, pp 136–138

lndividuelle Therapieziele bei Diabetes und Demenz

Leitthema

DOI: 10.1007/s11428-012-0859-4

Cite this article as:
Lange, K. Diabetologe (2012) 8: 136. doi:10.1007/s11428-012-0859-4
  • 143 Downloads

Zusammenfassung

Menschen mit Diabetes tragen ein erhöhtes Risiko für kognitive Beeinträchtigungen und Demenz. Als Risikofaktoren werden langfristige Hyperglykämien, vaskuläre Folgekomplikationen, Hypertonie, Depression und genetische Faktoren diskutiert. Für ältere Patienten mit eingeschränkter kognitiver Leistung stellen Hypoglykämien zusätzliche Risiken dar. Demenzielle Erkrankungen limitieren die eigenständige Diabetestherapie erheblich und erfordern Therapieziele und -konzepte, die an die spezifischen Risiken und Beeinträchtigungen der Patienten angepasst werden. Bei Patienten mit kognitiven Einschränkungen sollten die glykämischen Therapieziele weniger intensiv gewählt werden, jedoch sollten Hyperglykämien, die zu akuten Symptomen führen, und auch akute Komplikationen durch Hypoglykämien vermieden werden. Patienten mit weitreichenden kognitiven Defiziten benötigen schließlich eine gut koordinierte geriatrische und diabetologische multiprofessionelle Pflege.

Schlüsselwörter

Diabetes Leichte kognitive Beeinträchtigung Demenz Screening Multiprofessionelle Betreuung 

Diabetes and dementia: individualized therapeutic goals

Abstract

People with diabetes are at increased risk of cognitive dysfunction and dementia. As potential risk factors chronic exposure to hyperglycemia, vascular complications, hypertension, depression and genetic factors are discussed. In addition for older patients with cognitive dysfunction there seems to be an association between the frequency of severe hypoglycemia and cognitive decline. Dementia as a severely limiting factor of diabetes self-management requires glycemic goals and therapeutic strategies which are individually customized to patient-specific risks and impairments. In patients with limited cognitive functioning, glycemic goals may be less intensive but hyperglycemia leading to symptoms or risk of acute hyperglycemic complications should be avoided. Patients with severe cognitive deficits require a well-coordinated multidisciplinary geriatric and diabetic care.

Keywords

Diabetes Mild cognitive impairment Dementia Screening Multidisciplinary care 

Copyright information

© Springer-Verlag 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Psychologie OE 5430Medizinische Hochschule HannoverHannoverDeutschland