, Volume 2, Issue 3, pp 250-255

Adipositas und Typ-2-Diabetes im Kindes- und Jugendalter

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die Diagnose und Behandlung des Typ-2-Diabetes stellen ein völlig neues Gebiet für die Pädiatrie dar. Oberstes Prinzip sämtlicher mit adipösen Kindern und Jugendlichen befasster Ärzte muss sein, das Entstehen dieser Erkrankung zu verhindern. Lebensstilmodifikationen (Gewichtsreduktion, Erhöhung der körperlichen Aktivität) sind wesentliche Faktoren, die den Typ-2-Diabetes in den meisten Fällen rückgängig machen können, allerdings ist dies leichter gesagt als getan. Alle in der Gesundheitspolitik tätigen Ärzte müssen darauf aufmerksam gemacht werden, dass durch die Implementierung von multidisziplinären Schulungsprogrammen und die Öffnung von Rehabilitationskliniken für adipöse Jugendliche der Prävention dieser vermeidbaren Erkrankung überdimensionale Aufmerksamkeit zugewendet werden muss. Nur evaluierte und koordinierte Präventionsprogramme sind sinnvoll.

Abstract

Diagnosis and treatment of type-2 diabetes mellitus together make up a completely new area of expertise in paediatrics. Prevention of the disease must be pivotal for all physicians who see obese paediatric patients. Lifestyle modifications (weight reduction, increase in physical activity) are important factors that can reverse progression of the disease, though this is more easily said than done. All physicians who are active in the politics of healthcare need to be made aware that attention needs to be focused on prevention of this condition by implementing multidisciplinary treatment programmes and specifically tailored rehabilitation clinics for obese children and adolescents. However, there is no point in any programmes except those that have been subjected to evaluation and are coordinated.