Der Gastroenterologe

, 6:229

Echoarme Raumforderung im Pankreaskopf

Bild und Fall

DOI: 10.1007/s11377-010-0508-7

Cite this article as:
Sun, R., Abdel Samie, A., Schlinke, H. et al. Gastroenterologe (2011) 6: 229. doi:10.1007/s11377-010-0508-7

Zusammenfassung

Primäre Lymphome des Pankreas (PPL) sind seltene extranodale, maligne Non-Hodgkin-Lymphome. Der Pankreaskopf ist am häufigsten befallen. Histologisch handelt sich gewöhnlich um B-Zell-Lymphome unterschiedlicher Subtypen. Klinisch täuscht dieser Tumor oft ein Pankreaskarzinom vor. Die schwierige Abgrenzung zum Pankreaskarzinom wird bei operablen Tumoren meist erst am Resektat geklärt. Primäre Lymphome sollten daher bei unklaren Pankreastumoren differenzialdiagnostisch in Betracht gezogen und bioptisch abgeklärt werden. Für die Behandlung des PPL stehen multimodale interdisziplinäre Therapiekonzeptionen zur Verfügung; allerdings ist das optimale Management dieser seltenen Tumorentität aufgrund fehlender valider Daten noch nicht etabliert.

Schlüsselwörter

Non-Hodgkin-LymphomPankreaskarzinomPankreastumorPrimäres PankreaslymphomBioptische Abklärung

Hypoechogenic lesion of the head of pancreas

Abstract

Primary pancreatic lymphoma (PPL) is a rare extranodular malignant non-Hodgkin lymphoma. The head of the pancreas is the most common location. Histologically B-cell lymphoma is the prevailing type with different possible subtypes. The clinical manifestations of this rare tumor entity are non-specific and can mimic pancreatic adenocarcinoma. Therefore, rare primary lymphoma should also be considered in the differential diagnosis of pancreatic tumors and an attempt to obtain a biopsy should be made to avoid major surgery. Multimodal therapeutic concepts are usually used in the treatment of PPL. However, optimal management of primary malignant lymphoma of the pancreas has not yet been defined due to limited data.

Keywords

Non-Hodgkin lymphomaPancreatic carcinomaPancreatic tumorPrimary pancreatic lymphomaBiopsy

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  • R. Sun
    • 1
  • A. Abdel Samie
    • 1
  • H. Schlinke
    • 1
  • L. Theilmann
    • 1
  1. 1.Medizinische Klinik II und Institut für PathologieKlinikum Pforzheim GmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität HeidelbergPforzheimDeutschland