Wiener Medizinische Wochenschrift

, Volume 155, Issue 3, pp 59–64

„Angewandte Kinesiologie“ in Medizin und Zahnmedizin – eine kritische Übersicht

Übersicht

DOI: 10.1007/s10354-004-0113-9

Cite this article as:
Tschernitschek, H. & Fink, M. Wien Med Wochenschr (2005) 155: 59. doi:10.1007/s10354-004-0113-9

Zusammenfassung

Die in den USA entwickelte „angewandte Kinesiologie“ findet zunehmend auch in Mitteleuropa Anwendung. In dem Übersichtsartikel wird die Entwicklung der Methode, die Vorgehensweise in Medizin und Zahnmedizin sowie die Verbreitung durch das International College of Applied Kinesiology (ICAK) und die „Touch for Health“-(TFH-)Bewegung dargestellt. Auf die Kritik der Schulmedizin an der angewandten Kinesiologie wird ebenso eingegangen wie auf die Kritik der „Kinesiologen“ an schulmedizinischen Studien zur Überprüfung der Kinesiologie. Es muss festgestellt werden, dass es bisher keinen befriedigenden wissenschaftlichen Nachweis für die Wirksamkeit der angewandten Kinesiologie gibt. Daraus leiten sich folgende Forderungen an die Kinesiologen ab: klare Definitionen zu erarbeiten, die es ermöglichen, die vielen Gruppen und Subgruppen der Kinesiologie eindeutig zu identifizieren und von einander abzugrenzen, wissenschaftliche Nachweise für die Wirksamkeit der einzelnen Vorgehensweisen zu erbringen und die von der angewandten Kinesiologie beschriebenen Phänomene mit anerkanntem medizinischem Wissen in Einklang zu bringen.

Schlüsselwörter

Angewandte KinesiologieAllergieOkklusionsüberprüfungEvidenzbasierte Medizin

“Applied Kinesiology” in medicine and dentistry – a critical review

Summary

The “Applied Kinesiology” evolved in the USA is increasingly being used in Central Europe. In this review the development of the method and its practical application in medicine and in dentistry are elucidated. Furthermore, the propagation of the method by the International College of Applied Kinesiology (ICAK) and the “Touch for Health” (TFH) is described. School medicine’s criticism of applied kinesiology as well as the methodological replies from “Applied Kinesiologists” are outlined. It is important to realise that there is to date a lack of evidence for the effectiveness, validity and reliability of applied kinesiology. The following requirements are thus vital: applied kinesiologists must develop clear criteria for single subgroups of applied kinesiology, prove the effectiveness of their methods, and explain their findings in agreement with current medical knowledge.

Keywords

Applied KinesiologyAllergyDental occlusion testEvidence-based medicine

Copyright information

© Springer-Verlag 2005

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung für Zahnärztliche ProthetikMedizinische Hochschule HannoverHannoverGermany
  2. 2.Abteilung Physikalische Medizin und RehabilitationMedizinische Hochschule HannoverHannoverGermany