European Surgery

, Volume 36, Issue 2, pp 80–84

Statistical methods in surgical research – a practical guide

Review

DOI: 10.1007/s10353-004-0047-x

Cite this article as:
Klingler, A. Eur Surg (2004) 36: 80. doi:10.1007/s10353-004-0047-x

Summary

BACKGROUND: Although statistical methods constitute an important instrument in surgical research, their strengths and shortcomings are not as widely understood as could be desired. METHODS: This article aims to present a review of statistical methods that are typically applied in surgical research together with their properties and constraints. RESULTS: Statistical concepts and frequent misleading perceptions are described. CONCLUSIONS: Considerable efforts on the part of surgeons and statisticians are necessary in order to improve the understanding of statistical methods.

Keywords

Research designStatisticsClinical trialsSurgery

Statistische Methoden in der chirurgischen Forschung – eine praktische Anleitung

Zusammenfassung

GRUNDLAGEN: Obwohl statistische Methoden ein wichtiges Instrumentarium in der chirurgischen Forschung darstellen, ist das Verständnis für ihre Stärken und Schwächen nicht so weit verbreitet, wie es wünschenswert wäre. METHODIK: Dieser Artikel versucht einen Überblick über die in der chirurgischen Forschung gängigen statistischen Methoden mit ihren Eigenschaften und Einschränkungen zu geben. ERGEBNISSE: Statistische Konzepte und häufige Fehlerquellen werden beschrieben. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Für ein verbessertes Verständnis statistischer Methodik sind erhebliche Anstrengungen von Chirurgen und Statistikern erforderlich.

Schlüsselwörter

ForschungsdesignStatistikKlinische StudienChirurgie

Copyright information

© Springer-Verlag 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Theoretical Surgery Unit, Department of SurgeryMedical University of InnsbruckInnsbruckAustria