Gesunde Pflanzen

, Volume 63, Issue 1, pp 27–32

Monitoringergebnisse der Schnellkäfergattung Agriotes (Elateridae, Coleoptera) in den Jahren 2008 bis 2010 in Rheinland-Pfalz

Originalbeitrag

DOI: 10.1007/s10343-011-0239-9

Cite this article as:
Burghause, F. & Schmitt, M. Gesunde Pflanzen (2011) 63: 27. doi:10.1007/s10343-011-0239-9

Zusammenfassung

Von 2008 bis 2010 wurde in Rheinland-Pfalz ein Monitoring mit Pheromonfallen für Käfer der Gattung Agriotes durchgeführt. Die Fallen enthielten je eines der weiblichen Sexualpheromone von den Arten Agriotes obscurus,A. sordidus,A. lineatus,A. sputator oder A. ustulatus. Wir konnten Käfer dieser Arten fangen – zusätzlich auch Tiere der Arten A. gallicus,A. acuminatus und A. pilosellus. Tiere der Arten A. brevis und A. proximus wurden nicht in den entsprechenden Fallen gefangen. Das starke Vorkommen von A. sordidus im Oberrheingraben und auch anderen wärmeren Flusstälern überraschte. Es könnte den vermehrten Schaden insbesondere an Kartoffeln in den letzten sieben Jahren erklären. Die Art A.ustulatus trat ebenfalls hauptsächlich im Rheintal auf. In den Höhengebieten wurde verstärkt A. obscurus gefangen, A. lineatus und A. sputator traten in unterschiedlichen Anteilen im ganzen Gebiet auf. Ingesamt konnten wir die Zusammensetzung der Arten auf 27 Äckern ermitteln. Auf zwei Feldern wurde über zwei Jahre gefangen, an einem sogar über drei. Die dort auftretenden Veränderungen der Schnellkäferpopulationen werden aufgezeigt. Die Käferfunde von einigen Feldern wurden auch mit den entsprechenden Drahtwurmfunden verglichen.

Schlüsselwörter

DrahtwürmerSchnellkäferBodenschädlingElateridaeAgriotesPheromonfallenRheinland-PfalzMonitoring

Monitoring of the Clickbeetle Genus Agriotes (Elateridae, Coleoptera) in Rhineland-Palatinate in the Years 2008 to 2010

Abstract

During the years 2008 to 2010 beetles of the genus Agriotes were monitored by means of pheromone traps in Rhineland-Palatinate. Each trap contained the female sexual pheromone of either Agriotes obscurus, A. sordidus, A. lineatus, A. sputator, or A. ustulatus. Beetles of these species could be caught, additionally also specimens of the species A. gallicus, A. acuminatus, and A. pilosellus. Specimens of A. brevis and A. proximus could not be caught, not even in traps with pheromones according to their species. The high frequency of A. sputator in the Upper Rhine Valley and mild river valleys was surprising. This might be an explanation for the increasing damages especially in potatoes during the past seven years. Also the species A. ustulatus occurred mainly in the Rhine Valley. The species A. obscurus was found predominantly in higher altitudes, A. lineatus and A. sputator appeared in the whole area, with varying frequencies. In all, we could determine the composition of Agriotes-species in 27 fields. In two fields traps were exposed in two subsequent years, in one field in three years. The changes in the populations are shown. The beetles collected in some fields were compared with the according wireworms.

Keywords

Click beetleWirewormsSoil pestElateridaeAgriotesPheromone trapsMonitoringRhineland-Palatinate

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Dienstleistungszentrum Ländlicher RaumBad KreuznachDeutschland
  2. 2.Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum, Rhein hessen-Nahe-HunsrückBad KreuznachDeutschland