, Volume 22, Issue 2, pp 80-88
Date: 17 Apr 2009

Invasive Hirnstimulationsverfahren in der Epilepsietherapie

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Epilepsiepatienten, denen weder pharmakologische noch epilepsiechirurgische Therapien helfen oder angeboten werden können, stehen wenige ergänzende therapeutische Verfahren zu Verfügung. Methoden der Hirnstimulation wie die Vagusnervstimulation (VNS) oder die Tiefenhirnstimulation („deep brain stimulation“, DBS) gehören dazu. Angesichts der ungünstigen Prognosen therapierefraktärer oder katastrophaler Epilepsien sind diese Verfahren Gegenstand vielfältiger Forschungsbemühungen. Der folgende Beitrag soll eine Einleitung in Erkenntnisse und Perspektiven invasiver Stimulationsverfahren unter Berücksichtigung der gegenwärtigen klinischen Praxis geben.

Abstract

For patients with epilepsy not responding or not being eligible for pharmacological treatment or epilepsy surgery, therapeutic options are limited. Alternative therapeutic options include methods of brain stimulation like vagus nerve stimulation (VNS) or deep brain stimulation (DBS). In recent years, these methods have been subject of considerable research efforts given the unfavorable prognosis of refractory or catastrophic epilepsies. The following review provides a basic introduction into clinical praxis, current knowledge and prospects of invasive stimulation techniques.