Wirtschaftsdienst

, Volume 85, Issue 12, pp 747–761

Die Erwartungen der Industrie für 2006

Authors

  • Die Autoren unseres Zeitgesprächs: Dr. Kunibert Schmidt, 60, ist Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA) in Frankfurt/Main.
  • Michael Knipper, 52, ist Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V. in Berlin.
  • Dr. Wilfried Sahm, 62, ist Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. (VCI) in Frankfurt/Main.
  • Gotthard Graß, 48, ist Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) in Frankfurt/Main.
  • Dr. Ralph Wiechers, 46, ist Leiter der Abteilung Volkswirtschaft und Statistik des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) in Frankfurt/Main.
ZEITGESPRÄCH

DOI: 10.1007/s10273-005-0455-y

Cite this article as:
Die Autoren unseres Zeitgesprächs: Dr. Kunibert Schmidt, 60, ist Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA) in Frankfurt/Main., Michael Knipper, 52, ist Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e.V. in Berlin., Dr. Wilfried Sahm, 62, ist Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. (VCI) in Frankfurt/Main. et al. Wirtschaftsdienst (2005) 85: 747. doi:10.1007/s10273-005-0455-y
  • 33 Views

Bei anhaltendem Aufschwung der Weltwirtschaft beschleunigt sich die konjunkturelle Erholung in Deutschland. Für 2006 sagen Konjunkturforscher ein Wachstum von 1,4% voraus, nach 0,8% in diesem Jahr. Wie schätzt die Industrie ihre Aussichten für 2006 ein?

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005