, Volume 12, Issue 2, pp 139-144
Date: 02 Jul 2008

Elzacher Notfalltag für Medizinstudierende der Universität Freiburg

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Elzach und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kreisverband Emmendingen e.V., richtete die Anästhesiologische Universitätsklinik Freiburg im Sommersemester 2007 den ersten Elzacher Notfalltag für Medizinstudierende der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg aus. Für die Studierenden eine außergewöhnliche Chance, Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit bei der Bewältigung von Notfällen zu sammeln und gleichzeitig die fachliche Handlungskompetenz in der Versorgung polytraumatisierter Patienten mittels realistisch dargestellter Notfallszenarien unter Beweis zu stellen. Durch den Einsatz von Schauspielpatienten, die Verwendung eines Patientensimulators und die Einbindung von Rettungsdienst und Feuerwehr, technischem Gerät und Einsatzfahrzeugen entstand dabei ein realistisches Abbild wirklicher Einsatzsituationen. Gleichzeitig erhielten die Studierenden einen praxisnahen Einblick in die Arbeit und Ausrüstung von Feuerwehr und Rettungsdienst. Aufgrund der positiven Resonanz bei allen Beteiligten soll der Elzacher Notfalltag zukünftig fester Bestandteil des Curriculums Notfallmedizin für Medizinstudierende am Universitätsklinikum Freiburg werden.

Abstract

The department of anaesthesiology and critical care medicine of the University Hospital Freiburg organized the first Elzacher emergency day for medical students of the Albert-Ludwigs-University Freiburg in cooperation with the Elzacher Fire Department and the German Red Cross (DRK) society Emmendingen. The medical students had the unique opportunity to practice medical care for trauma patients in realistic scenarios in team work with other occupational groups as a common care team. By means of application of standardized patients, a patient simulator, and integration of the professional rescue organizations with personnel, equipment, and vehicles, a realistic picture of true emergency situations could be created. Simultaneously, the students became acquainted with the work and equipment of the fire department and the emergency medical service. Because of the positive resonance of all parties involved, the Elzacher emergency day will become an integral part of the curriculum “emergency medicine” at the University Hospital Freiburg.