, Volume 14, Issue 2 Supplement, pp 217-221
Date: 10 Aug 2011

Chancen und Risiken des Rehabilitationsmanagements

Zusammenfassung

Das Rehabilitationsmanagement greift mehrere Konzepte der modernen Gesundheitsversorgung auf: Dazu gehören das biopsychosoziale Modell der WHO („World Health Organization“, Weltgesundheitsorganisation), die Einbindung der Patienten in die Entscheidungsfindung, die planende Organisation der Unfallbewältigung, des Heilverlaufs und der beruflichen Wiedereingliederung sowie die Arbeit in Versorgungsnetzwerken. Für die praktische Arbeit bedeutet dies, eine Balance zwischen der Berücksichtigung der Patienteninteressen und den Anforderungen des Versorgungssystems sowie zwischen aktiver Einbindung des Patienten und seiner Nichtüberforderung zu finden. Das Verfahren erfordert einen sozialpolitischen Konsens, der auch im Alltag tragfähig ist.

Abstract

Rehabilitation management incorporates a number of modern healthcare concepts including the biopsychosocial model of the WHO, decision-sharing, coping plan management, planning organization of medical and occupational services and networking. For the practical work this means finding a balance between patient interests and the requirements of the medical organization and furthermore, to find a balance between active integration of a patient’s recovery process and non-excessive demands. The procedure needs a sociopolitical consensus which is also compatible with everyday life.