, Volume 16, Issue 7, pp 462-468
Date: 14 Sep 2011

Nephrogene systemische Fibrose (NSF): Wie hoch ist das Risiko und wie können wir es vermeiden?

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Das Krankheitsbild der nephrogenen systemischen Fibrose, das nach Durchführung einer Gadolinium unterstützen Magnetresonanztomographie/-angiographie bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz auftreten kann, hat zu einer massiven Verunsicherung in der Anwendung dieser wertvollen Untersuchungstechnik geführt. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, neben der Diskussion des Krankheitskonzepts, der zugrundeliegenden Pathophysiologie, der Klinik und der therapeutischen Optionen, die Risikofaktoren zu beleuchten und Konzepte der Prävention aufzuzeigen.

Abstract

Nephrogenic systemic fibrosis is a severe systemic disease which can occur in patients with severe chronic kidney disease or acute kidney injury after the administration of gadolinium-based contrast agents. This observation led to a great uncertainty in the use of gadolinium-enhanced magnetic resonance imaging techniques. The purpose of this review is to discuss the concept of the disease, the clinical aspects, prognosis and therapeutic options. In particular, the risk factors involved are emphasized and preventive measures presented.