Gefässchirurgie

, Volume 15, Issue 5, pp 317–323

Laparoskopische Aortenchirurgie und Einsatz von Telemanipulatorsystemen

Möglichkeiten für die Gefäßchirurgie
Leitthema

DOI: 10.1007/s00772-010-0786-x

Cite this article as:
Schmandra, T. & Schmitz-Rixen, T. Gefässchirurgie (2010) 15: 317. doi:10.1007/s00772-010-0786-x
  • 37 Downloads

Zusammenfassung

Seit der Einführung der laparoskopischen Chirurgie okklusiver und aneurysmatischer Aortenpathologien wurden von wenigen spezialisierten Zentren unterschiedliche Verfahren entwickelt. Der vorliegende Beitrag beschreibt und diskutiert vier verschiedene etablierte Zugangswege (drei transperitoneale und einen retroperitonealen), die laparoskopisch assistierte gegenüber der totallaparoskopischen Vorgehensweise sowie den Einsatz von Telemanipulatorsystemen. Weitere prospektive klinische Untersuchungen müssen zeigen, ob das laparoskopische Verfahren in der Gefäßchirurgie vermehrt eingesetzt werden sollte.

Schlüsselwörter

Laparoskopie Robotersysteme Telemanipulator Aortenaneurysma Aortenverschlusskrankheit 

Laparoscopic aortic repair and use of telemanipulation systems

Possibilities in vascular surgery

Abstract

Since the introduction of laparoscopic surgery for occlusive and aneurysmal aortic pathologies, different procedures have been developed by a few specialized centers. In the present article four different established approaches (three transperitoneal and one retroperitoneal) are described and discussed, the laparoscopy-assisted approach is compared to the total laparoscopic approach as well as the use of telemanipulation systems. Further prospective clinical studies are needed to show whether laparoscopic procedures should be employed more in vascular surgery.

Keywords

Laparoscopy Robotics Telemanipulation system Aortic aneurysm Arterial occlusive diseases 

Copyright information

© Springer-Verlag 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Gefäß- und Endovascularchirurgie, Zentrum der ChirurgieKlinikum der Johann-Wolfgang Goethe-Universität und Hospital zum Heiligen GeistFrankfurt am MainDeutschland