, Volume 19, Issue 1, pp 121-122

Mayer-Maly D., Schambeck H., Grussmann W.-D. (Hrsg): Adolf Julius Merkl. Gesammelte Schriften. Dritter Band: Verwaltungsrecht – Zeitgenossen und Gedanken. Zweiter Teilband. 695 Seiten. Duncker & Humblot, Berlin 2009. € 86,.-.

This is an excerpt from the content

Der nun vorliegende zweite Halbband des dritten Bandes führt die Herausgabe von Merkls gesammelten Schriften zum Abschluss. Nur mehr wenige Beiträge zeigen Merkl am rechtswissenschaftlichen Zenit. Hervorstechend ist der Bericht über „Entwicklung und Reform des Beamtenrechts“, welchen Merkl auf der Tagung der Deutschen Staatsrechtslehrer zu Halle an der Saale 1931 vortrug. Bis heute wird in jeder ernsthaften rechtsdogmatischen oder -politischen Arbeit über das Beamtenrecht auf diese Schrift Bezug genommen. Vor dem Hintergrund von Bestrebungen, das deutsche und das österreichische Beamtenrecht einander anzunähern, behandelt Merkl rechtstheoretische, -vergleichende, -dogmatische und -politische Fragen. Aus den rechtstheoretischen Ausführungen ist hervorzuheben, dass für Merkl die beiden Grundformen berufsmäßiger Versehung staatlicher Aufgaben – öffentlich-rechtlich rsp privatrechtlich – positivrechtlich durchaus nicht „so tief voneinander geschieden (sind), wie es eine idealisierende Char