Spektrum der Augenheilkunde

, Volume 27, Issue 3, pp 147–152

Vascular Endothelial Growth Factor Inhibition bei altersbedingter Makuladegeneration: Einfluss von Rauchgewohnheiten auf den Behandlungserfolg


  • Johannes F. Menger
  • Imme Haubitz
  • Tobias Meyer ter Vehn
  • Claudia N. von Strachwitz
originalarbeit

DOI: 10.1007/s00717-013-0169-2

Cite this article as:
Menger, J., Haubitz, I., Meyer ter Vehn, T. et al. Spektrum Augenheilkd. (2013) 27: 147. doi:10.1007/s00717-013-0169-2
  • 59 Downloads

Zusammenfassung

Hintergrund

In dieser retrospektiven Studie soll der Einfluss von Rauchen, Alter und systemischer Medikation auf den Behandlungserfolg einer Anti-VEGF Therapie bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD) über einen Zeitraum von 24 Monaten untersucht werden.

Patienten und Methode

100 Patienten mit choroidalen Neovaskularisationen bei AMD wurden in die Studie eingeschlossen. Best korrigierter Visus (BV), Anzahl der Injektionen in 24 Monaten sowie Rauchgewohnheiten und systemische Medikation wurden für die Analysen berücksichtigt. Ausschlusskriterium war ein BV < 0,1 zu Beginn der Behandlung.

Resultate

42 Raucher (inkl. 31 Exraucher) mit 23,5 Packyears (Py) im Median wurden identifiziert. Je mehr Py ein Patient rauchte, umso niedriger war sein BV nach der letzten Injektion (p = 0,009). Je mehr Zigaretten pro Tag ein Raucher rauchte, umso mehr Injektionen erhielt er in 24 Monaten (p = 0,0042). Bluthochdruckpatienten hatten einen niedrigeren BV nach der letzten Injektion (p = 0,045).

Schlussfolgerungen

Rauchen ist nicht nur ein Risikofaktor für die Entwicklung einer AMD, sondern auch für die Effektivität der Anti-VEGF Therapie. Auch unter sozioökonomischen Gesichtspunkten ist dies ein weiterer Grund, Patienten zur Aufgabe des Rauchens aufzufordern.

Schlüsselwörter

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) Retrospektive Analyse Anti-VEGF Therapie Rauchgewohnheiten PRN-Schema 

Inhibition of Vascular Endothelial Growth Factor in age-related macular degeneration: influence of smoking habits on effectiveness and outcome of treatment

Abstract

Background

To investigate the influence of smoking, age and systemic medication on the effectiveness of an anti-VEGF therapy in patients with exsudative age-related macular degeneration (AMD).

Patients and methods

A total of 100 patients were included in the retrospective analysis. Data included best-corrected visual acuity (BCVA) and number of injections in 24 months. Subjects with BCVA < 0.1 at baseline were rejected. All patients were interviewed about smoking habits and current systemic medication.

Results

The study comprised 42 smokers (including 31 past-smokers) with a median of 23.5 packyears (py). The more py a patient had smoked, the lower BCVA was after the last injection (p = 0.009). The more cigarettes per day a smoker had smoked the more injections he had received (p = 0.0042). Patients with arterial hypertension had a lower BCVA after the last injection (p = 0.045).

Conclusions

Smoking is not only a risk factor for the development of AMD but also for the effectiveness of an anti-VEGF treatment. Also from a socio-economic point of view AMD patients should be instructed to quit smoking.

Keywords

Age-related macular degeneration (AMD) Retrospective analysis Anti-VEGF therapy Smoking habits PRN protocol 

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2013

Authors and Affiliations

  • Johannes F. Menger
    • 1
  • Imme Haubitz
    • 2
  • Tobias Meyer ter Vehn
    • 1
  • Claudia N. von Strachwitz
    • 1
  1. 1.Universitätsaugenklinik Würzburg, AugenCentrum SüdwestStuttgartDeutschland
  2. 2.Rechenzentrum der Universität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations