Wiener klinische Wochenschrift

, Volume 124, Issue 3, pp 104–110

Austrian Joint ÖGGH-ÖGIR-ÖGHO-ASSO position statement on the use of transarterial chemoembolization (TACE) in hepatocellular carcinoma

Authors

    • Abteilung Gastroenterologie & Hepatologie, KIM IIIAKH & MedUniWien
  • Wolfgang Sieghart
    • Abteilung Gastroenterologie & Hepatologie, KIM IIIAKH & MedUniWien
  • Claus Kölblinger
    • Abteilung Kardiovaskuläre und Interventionelle Radiologie, Klinik für RadiodiagnostikAKH & MedUniWien
  • Markus Reiter
    • ZentralröntgenKA Rudolfstiftung
  • Martin Schindl
    • Abteilung für TransplantationUniversitätsklinik für Chirurgie, AKH & MedUniWien
  • Gregor Ulbrich
    • 1. Medizinische Abteilung mit GastroenterologieKrankenhaus Hitzing
  • Rudolf Steininger
    • Abteilung für TransplantationUniversitätsklinik für Chirurgie, AKH & MedUniWien
  • Christian Müller
    • Abteilung Gastroenterologie & Hepatologie, KIM IIIAKH & MedUniWien
  • Rudolf Stauber
    • Klinische Abteilung für Gastroenterologie und HepatologieMedizinische Universität Graz
  • Maximilian Schöniger-Hekele
    • Abteilung Gastroenterologie & Hepatologie, KIM IIIAKH & MedUniWien
  • Manfred Gschwendtner
    • Institut für diagnostische und interventionelle RadiologieKrankenhaus der Elisabethinen Linz
  • Christina Plank
    • Abteilung Kardiovaskuläre und Interventionelle Radiologie, Klinik für RadiodiagnostikAKH & MedUniWien
  • Martin Funovics
    • Abteilung Kardiovaskuläre und Interventionelle Radiologie, Klinik für RadiodiagnostikAKH & MedUniWien
  • Ivo Graziadei
    • Klinische Abteilung für Gastroenterologie und HepatologieMedizinische Universität Innsbruck
  • Johannes Lammer
    • Abteilung Kardiovaskuläre und Interventionelle Radiologie, Klinik für RadiodiagnostikAKH & MedUniWien
  • Thomas Gruenberger
    • Abteilung für AllgemeinchirurgieUniversitätsklinik für Chirurgie, AKH & MedUniWien
  • Günther Gastl
    • Universitätsklinik für Innere Medizin V, Hämatologie und OnkologieMedizinische Universität Innsbruck
  • Franz Karnel
    • Zentralröntgen, SMZ-SüdKaiser Franz Josef Spital
  • the Austrian Association of Gastroenterology,Hepatology (ÖGGH)
  • the Austrian Society of Interventional Radiology (ÖGIR)
  • the Austrian Society of Hematology and Oncology (ÖGHO)
  • the Austrian Society for Surgical Oncology (ASSO)
Consensus report

DOI: 10.1007/s00508-011-0056-2

Cite this article as:
Peck-Radosavljevic, M., Sieghart, W., Kölblinger, C. et al. Wien Klin Wochenschr (2012) 124: 104. doi:10.1007/s00508-011-0056-2

Summary

Transarterial chemoembolization (TACE) of hepatocellular carcinoma (HCC) is one of the most frequently applied standard treatments for this disease. The role for TACE is fairly well defined within the most widely used treatment algorithm for HCC, die Barcelona Clinic Liver Cancer (BCLC) staging system and treatment algorithm. But no general treatment algorithm will go into the technical details of any procedure and several patients will not fit ideally into the patient groups predefined in BCLC or any other treatment algorithm. Furthermore, indications and contraindications sometimes are viewed differently by the various medical specialties involved in taking care of such patients. We present here the joint expert position statement of the Austrian Societies of Gastroenterology and Hepatology (ÖGGH), Interventional Radiology (ÖGIR), Hematology and Oncology (ÖGHO), and Surgical Oncology (ASSO) on the technical aspects, indications, and contraindication for the use of TACE in the management of HCC.

Keywords

Hepatocellular carcinoma TACE Transarterial chemoembolization BCLC Drug-eluting beads

Gemeinsames österreichisches ÖGGH-ÖGIR-ÖGHO-ASSO Positionspapier zum Einsatz der transarteriellen Chemoembolisation (TACE) beim Hepatozellulären Karzinom

Zusammenfassung

Die transarterielle Chemoembolisation (TACE) bei hepatozellulärem Karzinom (HCC) ist eine der meistverwendeten Standardtechniken zur Behandlung dieser Erkrankung. Die Rolle der TACE ist relativ gut definiert für den am meisten verwendeten Behandlungsalgorithmus, den "Barcelona Clinic Liver Cancer (BCLC) Staging System and Treatment" Algorithmus. Aber kein allgemeiner Behandlungsalgorithmus geht auf die technischen Details des Eingriffs ein und zudem gibt es immer einige Patienten, welche nicht genau in die von BCLC oder einem anderen Behandlungsschema vordefinierten Gruppen passen. Ausserdem werden Indikationen und Kontraindikationen manchmal von den unterschiedlichen Fachdisziplinen, welche in das Management dieser Patienten involviert sind, unterschiedlich gesehen. Wir präsentieren hier das gemeinsame Experten-Positionspapier der Österreichischen Gesellschaften für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH), Interventionelle Radiologie (ÖGIR), Hämatologie und Onkologie (ÖGHO) und Chirurgische Onkologie (ASSO) bezüglich der technischen Aspekte, der Indikationen und der Kontraindikationen für den Einsatz der TACE im Management des HCC.

Copyright information

© Springer-Verlag 2011