Der Schmerz

, Volume 14, Issue 5, pp 302–308

Messen und Erfassen von Schmerz

  • H. Denecke
  • C. Hünseler
Schwerpunkt: Schmerztherapie bei Kindern

DOI: 10.1007/s004820070016

Cite this article as:
Denecke, H. & Hünseler, C. Schmerz (2000) 14: 302. doi:10.1007/s004820070016

Zusammenfassung

Hintergrund. Voraussetzung zur Durchführung und Kontrolle einer adäquaten und effektiven Schmerztherapie sind die Erfassung und Quantifizierung des Schmerzes in seinen verschiedenen Dimensionen. Bei der Diagnostik des Schmerzes im Kindesalter müssen Alter, kognitiver Entwicklungsstand, psychologischer Status, interkurrierende Erkrankungen und der soziale Kontext berücksichtigt werden, um das Kind in seiner individuellen Situation erfassen zu können und Fehleinschätzungen zu vermeiden.

Schmerzdiagnostik im Kindesalter. Im präverbalen Alter werden die physiologischen und verhaltensbezogenen Schmerzäußerungen von Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern durch eine Fremdbeurteilung erfasst. Bei Kindern ab etwa 4 Jahren, die über ein einfaches Verständnis von Schmerz verfügen, sind Verfahren der Selbsteinschätzung wie einfache Ratingskalen, spezifische Schmerzinterviews, Tagebücher und Fragebögen die primär einzusetzenden Instrumente. In jedem Fall sollten die Instrumente altersgerecht gestaltet sein. Für die verschiedenen Altersgruppen werden Instrumente der Schmerzerfassung mit qualitativen Hinweisen auf deren Güte und klinische Anwendbarkeit vorgestellt.

Schlüsselwörter SchmerzmessungDiagnostikInstrumenteNeugeboreneKinder

Assessment and measurement of pain

Abstract

Background. The assessment and measurement of pain is essential in the implementation and control of pain relieving strategies. The measurement of pain in infants and children should be based on the consideration of age, cognitive level, psychological status, intercurrent diseases and the social context in order to register the child's individual situation and to avoid misinterpretation.

Diagnosis. In the preverbal infant, behavioral and physiological cues have to be interpreted by the caregivers. For the assessment of pain in children of four and older who have at least a basic understanding of the pain concept self assessment methods (as rating scales, specific pain interviews, diaries and questionnaires) can be used. In any case the instruments used should be age appropriate. The instruments used for the different age groups are presented with comments on quality and clinical applicability.

Keywords PainMeasurementAssessmentInstrumentsNeonatesChildren

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • H. Denecke
    • 1
  • C. Hünseler
    • 2
  1. 1.Klinische Psychologie, Heinrich-Heine-Universität DüsseldorfDE
  2. 2.Universitätskinderklinik KölnDE