Informatik - Forschung und Entwicklung

, Volume 20, Issue 1, pp 90–101

Kommunizierende Workflow-Services modellieren und analysieren

  • Wolfgang Reisig
  • Karsten Schmidt
  • Christian Stahl
Original Article

DOI: 10.1007/s00450-005-0209-5

Cite this article as:
Reisig, W., Schmidt, K. & Stahl, C. Informatik Forsch. Entw. (2005) 20: 90. doi:10.1007/s00450-005-0209-5

Zusammenfassung

Zur adäquaten Nutzung von Workflow-Implementierungen kommunizierender Geschäftsprozesse werden Konzepte vorgeschlagen, die von konkreten Implementierungen abstrahieren. Auf der Basis von Petrinetzen werden unterschiedliche Varianten der Bedienbarkeit von Workflows charakterisiert und dafür Entscheidungsalgorithmen vorgestellt. Die Angemessenheit des Ansatzes wird am Beispiel der Semantik von Komponenten der Geschäftsprozess-Modellierungssprache BPEL demonstriert.

Abstract

We consider workflow implementations of communicating business processes. We propose theoretic concepts for their adequate use. Based on a class of Petri nets, we characterize different versions of usability (or controllability) of workflows and present decision procedures for these properties. Through a Petri net semantics for the web service description language BPEL, we link our concepts to a practically relevant domain.

Keywords

Petri netsOpen workflow netsWorkflow servicesBPELControllability

Copyright information

© Springer-Verlag 2005

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Reisig
    • 1
  • Karsten Schmidt
    • 1
  • Christian Stahl
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland