Vorhofflimmern

Neue Aspekte für Diagnostik und Follow-up
Schwerpunkt

DOI: 10.1007/s00399-009-0060-7

Cite this article as:
Eitel, C., Hindricks, G. & Piorkowski, C. Herzschr. Elektrophys. (2009) 20: 173. doi:10.1007/s00399-009-0060-7

Zusammenfassung

Ein kontinuierliches Rhythmusmonitoring ist der Goldstandard einer objektiven Rhythmusüberwachung bei Vorhofflimmerpatienten. Nur hierdurch ist eine akkurate Erfassung sowohl symptomatischer als auch asymptomatischer Vorhofflimmerepisoden gewährleistet. Dies ist von wissenschaftlichem und klinischem Interesse für das Verständnis dieser Rhythmusstörung, für die Etablierung evidenzbasierter Therapieansätze, für die Definition klinisch notwendiger Monitoringstrategien und für die Entscheidung zur oralen Antikoagulation.

Ziel der vorliegenden Übersicht ist es, die Bedeutung eines kontinuierlichen Vorhofflimmermonitorings zu erläutern, die entsprechenden Techniken und Möglichkeiten mit ihren Vorteilen und Limitationen darzustellen und über erste Erfahrungen im klinischen Alltag zu berichten.

Schlüsselwörter

Vorhofflimmern Monitoring Loop Recorder Follow-up 

Atrial fibrillation

New aspects for diagnosis and follow-up

Abstract

Continuous rhythm monitoring is the gold standard of objective rhythm assessment in patients with atrial fibrillation, thus, facilitating accurate detection of symptomatic and asymptomatic atrial fibrillation. This is of scientific and clinical interest for the understanding of this arrhythmia, the establishment of evidence-based therapeutic approaches, the definition of clinically indicated monitoring strategies, and for decision-making about oral anticoagulation.

This article illustrates the importance of continuous monitoring of atrial fibrillation and presents developing technologies with their advantages and limitations as well as initial clinical experience.

Keywords

Atrial fibrillation Monitoring Loop recorder Follow-up 

Copyright information

© Spinger 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung für ElektrophysiologieHerzzentrum, Universität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations