Kasuistiken

Zeitschrift für Rheumatologie

, Volume 69, Issue 7, pp 653-656

First online:

Therapie mit Certolizumab pegol bei Patienten mit destruierender Arthritis

  • T. SchmeiserAffiliated withLehrstuhl für Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Abt. für Rheumatologie und klinische Immunologie, Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim Email author 
  • , U. Müller- LadnerAffiliated withLehrstuhl für Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Abt. für Rheumatologie und klinische Immunologie, Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Mit Certolizumab pegol (CDP870) steht seit Oktober 2009 ein neuer TNF-α-Blocker zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis zur Verfügung. Durch eine Modifizierung des Antikörperfragments durch das Anhängen von Polyethylenglykol (PEG) konnte im Tierversuch ein besseres Eindringen in entzündliches Gewebe nachgewiesen werden. In zwei individuellen Patientenkasuistiken konnte bei therapierefraktären Arthritiden eine Remission unter dem pegylierten Certolizumab erreicht werden.

Schlüsselwörter

Therapierefraktäre Arthritis Rheumatoide Arthritis Enteropathische Arthritis Certolizumab pegol

Treatment of patients with destructive arthritis with certolizumab pegol

Abstract

Certolizumab pegol is a new anti-TNF-alpha inhibitor which has been approved for the treatment of rheumatoid arthritis since October 2009. Due to the modification of the antibody fragment by the adherence of polyethylene glycol (PEG) a sufficient distribution in inflammatory tissue was found in animal experiments. In two individual case reports a remission of therapy refractive arthritis was achieved by administration of certolizumab pegol.

Keywords

Refractory arthritis Rheumatoid arthritis Enteropathic arthritis Certolizumab pegol