, Volume 68, Issue 9, pp 758-762
Date: 17 Oct 2009

Familiäre Häufung, genetische Wurzeln und Erkenntniszugewinn in der Pathogenese von Autoimmunerkrankungen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Genomweite Screening-Studien haben zu einem rasanten Erkenntniszuwachs über genetische Ursachen von Autoimmunerkrankungen geführt. Die identifizierten Gene sind Indikatoren für pathogenetisch relevante Signalwege und können zur Identifizierung therapeutischer Angriffspunkte beitragen.

Abstract

Genome-wide association studies have dramatically increased our knowledge about the genetic contribution to autoimmune diseases. The identified genes are indicators for signal transduction pathways involved in disease pathogenesis and could contribute to potential new therapeutic approaches.