, Volume 67, Issue 2, pp 137-144
Date: 01 Mar 2008

Das Churg-Strauss-Syndrom

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Das Churg-Strauss-Syndrom (CSS) ist eine systemische ANCA-assoziierte Vaskulitis, die nahezu ausschließlich bei Patienten mit einer Asthmaanamnese auftritt. Häufige klinische Manifestationen sind neben einer ausgeprägten Bluteosinophilie und Asthma bronchiale eine chronische Sinusitis, Kardiomyopathie, pulmonale Infiltrate, gastrointestinale Beschwerden und eine Mononeuritis multiplex. Das morphologische Substrat ist eine nekrotisierende Vaskulitis mit prominenter Eosinophilie. Andere eosinophile Erkrankungen wie Parasitosen, Allergien und das idiopathische Hypereosinophiliesyndrom müssen ausgeschlossen werden. Die Therapie besteht aus hoch dosierten Glukokortikoiden und, bei Patienten mit schlechter Prognose, einer additiven zytotoxischen Therapie.

Abstract

Churg-Strauss syndrome is a systemic ANCA-associated vasculitis arising almost exclusively in patients with a pre-existent asthma. Common clinical manifestations are marked blood eosinophilia, asthma, chronic sinusitis, cardiomyopathy, pulmonary infiltrates, gastrointestinal complaints and a multiplex neuropathy. The morphological substrate is an eosinophilic necrotizing vasculitis.

Other eosinophilic disorders such as parasitic diseases, allergies and idiopathic hyper-eosinophilic syndrome have to be excluded. The mainstay of therapy is high-dose corticosteroids with the addition of cytotoxic drugs in patients with poor prognosis.