, Volume 46, Issue 7, pp 673-681
Date: 16 Oct 2013

Impfungen im Alter

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die Alterung des Immunsystems, die Immunseneszenz, führt zu einer Zunahme von Infektionen im Alter und deren meist oligosymptomatischen und teils schweren Verläufen. Sie reduziert die Immunantwort auf Impfungen, weshalb eher immunogene Vakzinen vorteilhaft sind. Dennoch reduziert die Umsetzung der Impfempfehlungen der STIKO für 60-Jährige und Ältere die Krankheitslast impfpräventabler Infektionen durch Vermeidung der Erkrankung bzw. Abmilderung des klinischen Verlaufs. So empfiehlt die STIKO für diese Gruppe die jährlich zu wiederholende Influenzaimpfung als Standardimpfung sowie für Pflegeheimbewohner als Indikationsimpfung, die Pneumokokkenpolysaccharidimpfung einmalig ab dem 60. Lebensjahr sowie die Komplettierung bei unvollständiger Tetanus-Diphtherie(Td)-Grundimmunisierung und die regelmäßige Auffrischungsimpfung mit dem Td-Kombinationsimpfstoff. Einmalig sollten auch Senioren gegen Pertussis mit dem Tdap-Kombinationsimpfstoff geimpft werden. Die nun auch für Erwachsene zugelassene Pneumokokkenkonjugatvakzine blieb in der STIKO-Empfehlung bisher unberücksichtigt. Um die Auswirkungen der Immunseneszenz möglichst gering zu halten, erscheint die Strategie des lebenslangen Impfens und Schließens der Impflücken erfolgversprechend.

Abstract

The aging immune system, so-called immunosenescence, is well documented as the cause of increased infection rates and severe, often complicated course of infections in the elderly with increased morbidity and mortality rates. Furthermore, it can lead to decreased efficacy of vaccination. The administration of more immunogenic vaccines can be beneficial in the elderly. Implementing vaccination recommendations for the elderly by STIKO can reduce burden of infectious diseases by prevention of infection or reduction of severity of infection. The following vaccinations are recommended by STIKO for all persons aged 60 and above: annual influenza vaccination (additionally all nursing home residents independently of age), once only pneumococcal polysaccharide vaccination, completion of tetanus and diphtheria (Td) vaccination as well as regular revaccination. All adults should be vaccinated against pertussis with Tdap vaccine once. Meanwhile, pneumococcal conjugate vaccine is allowed for administration in adults but is not recommended by STIKO yet. A lifelong course of vaccination may help to attenuate the effect of immunosenescence.