Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

, Volume 42, Issue 2, pp 88–92

Sarkopenie und Vibrationstraining

Eine Übersicht
ÜBERSICHT

DOI: 10.1007/s00391-008-0565-4

Cite this article as:
Kaeding, T.S. Z Gerontol Geriat (2009) 42: 88. doi:10.1007/s00391-008-0565-4

Zusammenfassung

Der Verlust von Muskelmasse, muskulärer Kraft und muskulärer Ausdauerleistungsfähigkeit im Altersgang wird unter der Bezeichnung „Sarkopenie“ zusammengefasst. Dieses Phänomen ist in der älteren Bevölkerung weit verbreitet und bedeutet eine große finanzielle Belastung für das Gesundheitssystem. In Folge der Sarkopenie treten funktionale und metabolische Konsequenzen auf, die unter anderem in Verbindung mit einem Verlust der selbstständigen Lebensführung und der Erkrankung an verschiedenen chronischen Erkrankungen gebracht werden. Eine Intervention mit einem Vibrationstraining scheint in der Lage zu sein, vor allem bei älteren Menschen mit einem niedrigen Ausgangsniveau, die Muskelkraft signifikant und in ähnlichem Umfang wie ein klassisches Krafttraining zu steigern. Eine Kraftsteigerung wird dabei hauptsächlich durch eine verbesserte inter- und intramuskuläre Koordination sowie möglicherweise auch durch eine Muskelhypertrophie erreicht. Ein geringes Verletzungsrisiko und das nur seltene Auftreten von Nebenwirkungen machen das Vibrationstraining zu einer interessanten Alternative für ältere Menschen.

Schlüsselwörter

SarkopenieVibrationstrainingMuskulatur

Sarcopenia and whole body vibration training: An overview

Abstract

The loss of muscle mass, muscle strength and muscle endurance-capability in the elderly is summarized under the term ‘sarcopenia’. This phenomenon is widespread in the older population and is a large financial burden for the health system. As a consequence of sarcopenia, functional and metabolic consequences occur. These among other things are associated with a loss of the independent lifestyle and the appearance of various age-related chronic diseases. An intervention with whole body vibration training can increase muscle strength, especially in older people with a low level of muscle strength, similar to resistance training. A strength increase is mainly attributed to improved inter- and intramuscular coordination. A muscle hypertrophy is also possibly realizable with people with low base level. A low injury-risk and the only rare appearance of side-effects makes whole body vibration training an interesting preventive intervention for older people.

Key words

sarcopeniawhole body vibration trainingmuscles

Copyright information

© Spinger 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.Doktorand, Institut für SportwissenschaftenJ.W. Goethe-Universität Frankfurt a.M.Embsen/OerzenGermany