, Volume 46, Issue 4, pp 247-251

NICE-SUGAR, bittersweet

Purchase on Springer.com

$39.95 / €34.95 / £29.95*

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die intensivierte Insulintherapie bei kritisch kranken Patienten mit einem Zielblutzucker von 80–110 mg/dl wurde in den letzten Jahren in weiten Bereichen der Intensivmedizin als ein therapeutischer bzw. prophylaktischer Standard etabliert. Trotz widersprüchlicher Studienergebnisse haben verschiedene internationale Fachgesellschaften die intensivierte Insulintherapie in ihre Leitlinien aufgenommen. Dem gegenüber stehen Untersuchungen, die keinen wesentlichen Benefit der strikten Normoglykämie für kritisch Kranke hinsichtlich harter Endpunkte aufwiesen, andererseits aber häufig schwere Hypoglykämien beobachteten. Überdies existieren gegenwärtig 2 Metaanalysen, die ebenfalls zu unterschiedlichen Ergebnissen hinsichtlich des Nutzens der Normoglykämie des kritisch Kranken gelangten. Die gegenwärtig größte und methodisch robusteste Studie – NICE SUGAR – wurde jüngst im New England Journal of Medicine publiziert. Hier war die Letalität der Patienten mit Normoglykämie sogar signifikant höher als in der Gruppe mit einem Blutzucker von 140–180 mg/dl. Diese innerhalb kürzerer Zeit sehr unterschiedlichen Studienergebnisse machen eine eingehende Auseinandersetzung mit der methodischen Studienqualität, der Übertragbarkeit von Ergebnissen eines spezifischen Kollektivs einer Klinik auf andere Kollektive und Institutionen und den Limitationen von Leitlinien und Empfehlungen unabdingbar. Auch sind Art und Zeitpunkt der Umsetzung von Studienergebnissen in den eigenen klinischen Alltag kritisch zu diskutieren.

Abstract

In recent years, strict glucose control with a target blood glucose of 80–110 mg/dl has been considered standard of care in all critically ill patients. Moreover, several international societies have incorporated strict glucose control in their guidelines despite conflicting study results, inconsistent meta-analyses and repeated reports with regard to harmful hypoglycemia. In the New England Journal of Medicine, the recently published results of NICE SUGAR – the single largest methodological, most robust trial with regard to intensified insulin therapy in the critically ill – showed that mortality was significantly higher in patients randomized to strict glucose control compared with the control group with a blood glucose of 140 to 180 mg/dl. These conflicting results with respect to already broadly established interventions prompts critical evaluation whether study results are applicable for diverse patient cohorts in different settings or only hold true for a single institution. Moreover, further reasoning when and how to implement novel therapeutic strategies into clinical practice is warranted.