, Volume 97, Issue 9, pp 623-628

Trabekulotomie bei kongenitalem Glaukom Ein Vergleich zur Goniotomie

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Fragestellung. Die Wirksamkeit der Trabekulotomie (TO) als primäre operative Therapie bei kongenitalem Glaukom wurde mit der Wirksamkeit der Goniotomie (GO) verglichen.

Patienten und Methoden. Retrospektiv wurden 39 Augen von 22 Kindern mit kongenitalem Glaukom untersucht, bei denen eine TO mit oder ohne kleine Trabekulektomie durchgeführt worden war. Die Ergebnisse wurden verglichen mit den Daten von 34 Augen von 21 Kindern mit kongenitalem Glaukom, bei denen eine GO durchgeführt worden war.

Ergebnisse. Der mittlere präoperative intraokulare Druck (IOD) betrug 28,2±6,7 mmHG bei den TO-Augen und 31,0±7,9 mmHG bei den GO-Augen. Am Ende der Nachbeobachtungszeit (NBZ) betrug der mittlere IOD 17,7±6,0 mmHG bei den TO-Augen und 18,9±9,1 mmHG bei den GO-Augen. Bei 31/39 (79,5%) TO-Augen und bei 26/34 (76,5%) GO-Augen lag der IOD am Ende der NBZ≤21 mmHg. Verwendet man als Erfolgskriterium die Kombination aus IOD≤21 mmHg und IOD-Senkung≥20%, lag die Erfolgsquote bei 71,8% (28/39 TO-Augen) bzw. bei 70,6% (24/34 GO-Augen).

Schlussfolgerung. Die Wirksamkeit der Trabekulotomie bezüglich der IOD-Senkung ist in dieser Studie vergleichbar mit der Wirksamkeit der Goniotomie.

Abstract

Purpose. To compare the efficacy of trabeculotomy (TO) and that of goniotomy (GO) as a primary surgical procedure in congenital glaucoma.

Patients and methods. We retrospectively analyzed 39 eyes of 22 children with congenital glaucoma who underwent TO with or without a small trabeculectomy. The results were compared to data on 34 eyes of 21 children who underwent GO for congenital glaucoma.

Results. The mean preoperative intraocular pressure (IOP) was 28.2±6.7 mmHg in TO eyes and 31.0±7.9 mmHg in GO eyes. Mean IOP at the end of follow-up was 17.7±6.0 mHg in TO eyes and 18.9±9.1 mmHg in GO eyes. In 31 of 39 TO eyes (79.5%) and in 26 of 34 (76.5%) GO eyes the IOP was 21 mmHg or lower at the end of follow-up. Combining the criteria of an IOP greater than 21 and an IOP drop of at least 20%, the success rate was 71.8% (28/39) in TO eyes and 70.6% (24/34) in GO eyes.

Conclusion. In this study the value of TO in controlling IOP was comparable to that of GO.