, Volume 50, Issue 6, pp 519-521
Date: 19 Oct 2012

Soll auf die Manipulationsbehandlung der Halswirbelsäule verzichtet werden?

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access
This is an excerpt from the content

Originalpublikation

Cassidy DJ et al (2012) Should we abandon cervical spine manipulation for mechanical neck pain? No. BMJ 344:e3680

Wand BM et al (2012) Should we abandon cervical spine manipulation for mechanical neck pain? Yes. BMJ 344:e3679

Zusammenfassung der Studie

Fragestellung

Im British Medical Journal wurde in der Rubrik „Head to Head“ diskutiert, ob auf die Manipulationsbehandlung (hohe Geschwindigkeit, niedrige Amplitude) der Halswirbelsäule verzichtet werden soll.

Methode

Jeweils eine Autorengruppe lieferte Argumente für (Wand et al.) oder gegen (Cassidy et al.) gegen die Manipulationsbehandlung an der Halswirbelsäule.

Argumente für die Manipulation

Die Autoren, die alle für nationale chiropraktische Gesellschaften Forschungen durchgeführt und Gutachten erstellt haben, argumentieren, dass systematische Reviews die Manipulation der Halswirbelsäulen bei Nackenschmerzen, bei Zustand nach Schleudertrauma und bei zervikogenen Kopfschmerzen als eine von mehreren möglichen Primärtherapie