, Volume 34, Issue 1, pp 34-44
Date: 16 Jan 2013

Lymphknotenpathologie – ein Update

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Eine krankheitsbedingte oder iatrogene Immunsuppression stellt einen erheblichen Risikofaktor dar, ein malignes Lymphom zu entwickeln. Der medizinische Fortschritt mit Organtransplantationen, erfolgreicher Behandlung von Autoimmunerkrankungen oder einer verbesserten HIV-Therapie bedingt die Zunahme immunsupprimierter Patienten. Verschiedene Formen der Immunsuppression und jeweils typische Lymphomentitäten werden im vorliegenden Artikel erörtert. Einen zweiten Schwerpunkt dieses Updates bilden Grauzonenlymphome zwischen Hodgkin-Lymphom und diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom. Diese Kategorie stellt nicht nur ein diagnostisches Problem dar, sondern entspricht vielmehr einem biologischen Kontinuum.

Abstract

Immune suppression is a risk factor for malignant lymphoma development. Progress in medical science has increased the numbers of immunosuppressed patients due to organ transplantations or successful treatment of autoimmune diseases. Different forms of immune suppression and the respective lymphoma entities are discussed in this article. Another issue treated are gray zone lymphomas between Hodgkin’s lymphoma and diffuse large B cell lymphoma. This category not only represents a diagnostic challenge but also represents more a true biological continuum.