Psychotherapeut

, Volume 57, Issue 1, pp 50–54

Primum non nocere, secundus opinio vulnero

Psychotherapie im Fokus des klinischen Risikomanagements
Originalien

DOI: 10.1007/s00278-011-0805-8

Cite this article as:
Noll-Hussong, M. Psychotherapeut (2012) 57: 50. doi:10.1007/s00278-011-0805-8

Zusammenfassung

Klinisches Risikomanagement ist eine etablierte Methode der qualitätsgesicherten somatischen Medizin. Demgegenüber ist eine konsequente und systematisierte Fehlerdebatte in der psychotherapeutischen Medizin kaum zu finden. Aktuelle Entwicklungen legen es nahe, Prozeduren der Fehlerminimierung und Patientensicherheit aus der Mitte des Faches heraus und vor dem Hintergrund eines klinischen Risikomanagements zu entwickeln.

Schlüsselwörter

Medizinischer FehlerRisikomanagementQualitätsbeurteilungPatientenaufklärungErgebnis- und Prozessbeurteilung

Primum non nocere, secundus opinio vulnero

Psychotherapy in focus of clinical risk management

Abstract

Clinical risk management is an established method of the quality controlled somatic medicine. On the other hand a consistent and systematised medical error debate can hardly be found in psychotherapeutic medicine. Recent developments urge to think about procedures of mistake minimisation and patient’s security against the background of a clinical risk management.

Keywords

Medical errorRisk managementQuality assuranceInformed consentOutcome and process assessment

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und PsychotherapieUniversitätsklinikum UlmUlmDeutschland