Der Orthopäde

, Volume 40, Issue 12, pp 1111–1118

Bisphosphonatinduzierte Stressfrakturen am Femur

Ein neues Problem und bisherige Erkenntnisse – Fallbericht
  • R. Lenz
  • M. Ellenrieder
  • R. Skripitz
  • R. Bader
  • C. Pautke
  • W. Mittelmeier
  • T. Tischer
Kasuistiken

DOI: 10.1007/s00132-011-1786-6

Cite this article as:
Lenz, R., Ellenrieder, M., Skripitz, R. et al. Orthopäde (2011) 40: 1111. doi:10.1007/s00132-011-1786-6
  • 142 Views

Zusammenfassung

Die Behandlung der unterschiedlichen Osteoporoseformen durch Bisphosphonate hat sich als sichere und effektive Therapie erwiesen. In den letzten Jahren wurde allerdings über seltene unerwünschte Komplikationen in der Langzeitbehandlung berichtet. Insbesondere das Auftreten atypischer subtrochantärer Frakturen rückte zunehmend in den klinischen Fokus. Dennoch fand diese Problematik kaum Berücksichtigung in der wissenschaftlichen Diskussion. Anhand eines Fallberichts und Darstellung des aktuellen Literaturstandes soll diese Thematik mit dem Ziel einer früheren Diagnosestellung und Therapie dieser Komplikation aufgegriffen werden.

Schlüsselwörter

BisphosphonateKomplikationenSubtrochantäre FrakturenOsteoporoseAtypische Frakturen

Biphosphonate-induced femoral stress fractures

A new problem and knowledge so far – case report

Abstract

During the last several years the treatment of osteoporosis with bisphosphonates has become accepted as a safe and effective procedure. However, recently there have been increasing numbers of reports of rare complications in the literature. Particularly the occurrence of atypical fractures of the femur has become a focus of interest but the problem is insufficiently known and only rarely addressed in the scientific discussion. The case illustrated here and a survey of the important facts in the recent literature highlight essential aspects of long-term bisphosphonate therapy.

Keywords

BisphosphonatesComplicationsSubtrochanteric fracturesOsteoporosisAtypical fractures

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  • R. Lenz
    • 1
  • M. Ellenrieder
    • 1
  • R. Skripitz
    • 1
  • R. Bader
    • 1
  • C. Pautke
    • 2
  • W. Mittelmeier
    • 1
  • T. Tischer
    • 1
  1. 1.Orthopädische Klinik und PoliklinikUniversitätsklinikum RostockRostockDeutschland
  2. 2.Klinik für Mund-, Kiefer-, GesichtschirurgieLudwig-Maximilians-UniversitätMünchenDeutschland