Der Orthopäde

, Volume 38, Issue 9, pp 859–869

Regenerative Medizin in der Orthopädie

Zelltherapie – Tissue Engineering – In-situ-Regeneration
CME - Weiterbildung - Zertifizierte Fortbildung

DOI: 10.1007/s00132-009-1459-x

Cite this article as:
Richter, W. & Diederichs, S. Orthopäde (2009) 38: 859. doi:10.1007/s00132-009-1459-x

Zusammenfassung

Therapeutische Ansätze der Regenerativen Medizin lassen sich, unabhängig vom Fachgebiet, der Zelltherapie, dem Tissue Engineering und der In-situ-Regeneration zuordnen. Dabei kommt der Regenerativen Orthopädie oft eine Vorreiterrolle auf dem Weg zur klinischen Anwendung zu. In der Zelltherapie sollen primäre Zellen durch adulte mesenchymale Stammzellen mit nahezu unbegrenzter Regenerationskapazität ersetzt werden; eine ausgereiftere Strukturgebung von Biomaterialien ermöglicht im Tissue Engineering die gezielte Steuerung von Zellform und Gewebeaufbau, bei der In-situ-Regeneration steht die gezielte Vermittlung von Informationen an Zellen über intelligente Biomaterialien im Mittelpunkt der Forschung. Diese neuen Ansätze werden es möglich machen, bei der Wiederherstellung von Strukturen und Funktionen beschädigter oder dysfunktionaler Gewebe immer häufiger eine nachhaltige Verbesserung im Sinne einer echten Regeneration anstelle einer akzeptablen Reparatur zu erzielen.

Schlüsselwörter

Regenerative MedizinZelltherapieTissue EngineeringIn-situ-RegenerationMesenchymale Stammzellen

Regenerative medicine in orthopaedics

Cell therapy – tissue engineering – in situ regeneration

Abstract

Therapeutic approaches in regenerative medicine, irrespective of specific fields, comprise cell therapy, tissue engineering and in situ regeneration. Regenerative orthopaedics often leads the way on the path to clinical application. In cell therapy primary cells could be replaced by adult mesenchymal stem cells exhibiting almost unlimited regeneration capacity. More sophisticated biomaterial design allowing specific control of cell morphology and tissue organisation is the current focus of advancements in tissue engineering, while signalling to cells by intelligent biomaterials is a main focus of in situ regeneration. These new approaches to the reconstruction of structures and function in damaged or dysfunctional tissue will make it more often possible to achieve a sustainable improvement in terms of real regeneration rather than an acceptable repair.

Keywords

Regenerative medicineCell therapyTissue engineeringIn situ regenerationMesenchymal stem cells

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Sektion Experimentelle OrthopädieOrthopädische Universitätsklinik HeidelbergHeidelbergDeutschland