, Volume 39, Issue 7, pp 513-523

Bedeutung der BI-RADS-Klassifikation in der Mammadiagnostik

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die durch die ACR (American College of Radiology) formulierte BI-RADS-Klassifikation („breast imaging reporting and data system“) ermöglicht den Mammadiagnostikern eine strukturierte Herdbeschreibung. Mit Hilfe klar definierter Charakteristika erlaubt sie eine Befundkategorisierung, die eine Aussage über die Malignitätswahrscheinlichkeit einer Veränderung gestattet und, aus dieser abgeleitet, eine Handlungsempfehlung ausspricht. Die Systematik der BI-RADS-Klassifikation (0–6) unterscheidet zwischen Herdbefunden, Verkalkungen, Architekturstörungen und weiteren speziellen Befunden, wie Asymmetrien des Brustdrüsenkörpers, Verdichtungen und intramammären Lymphknoten. Ursprünglich war BI-RADS für die Beurteilung von Mammographien eingeführt worden, inzwischen bedient man sich aber auch in der Beschreibung sonographischer Auffälligkeiten der Brust einer BI-RADS-analogen Einteilung. Diese wurde aktuell durch den Arbeitskreis für Mammasonographie der DEGUM überarbeitet und bezüglich der Befundbeschreibung und daraus abgeleiteter Handlungsempfehlung der radiologischen Einteilung angelehnt.

Abstract

The American College of Radiology (ACR) Breast Imaging Reporting and Data System (BI-RADS) is the product of a collaborative effort among members of various committees of the ACR. BI-RADS provides a standardized breast imaging terminology, assessment structure, and classification system for mammography and ultrasound findings of the breast and indicates specific courses of action. Originally designed for mammographic assessment, BI-RADS, with a scoring system of 0–6, provides differentiation of various findings (masses, calcifications, architectural distortions, asymmetric densities, and lymph nodes). A derived ultrasound BI-RADS version has recently been introduced by the German Society for Ultrasound in Medicine (DEGUM). This BI-RADS analogue classification provides the same terminology, assessment of classification, and course of follow-up as the mammographic system.