Der Urologe

, 50:184

Urogynäkologie, „overactive bladder“ und Neurourologie

Authors

    • Klinik und Poliklinik für Urologie und KinderurologieUniversitätsklinikum Bonn (AöR)
Übersichten

DOI: 10.1007/s00120-011-2672-x

Cite this article as:
Müller, S. Urologe (2011) 50: 184. doi:10.1007/s00120-011-2672-x
  • 82 Views

Zusammenfassung

Der Übersichtsartikel zeigt neue Ergebnisse zur Urogynäkologie, dem OAB-Syndrom („overactive bladder“) und der Neurourologie auf. Die Bedeutung von interdisziplinären Beckenbodenzentren und die Kolposuspension nach Burch werden diskutiert.

Schlüsselwörter

UrogynäkologieÜberaktive BlaseNeurourologieHarninkontinenzSakrale Neurostimulation

Urogynecology, overactive bladder, and neurourology

Abstract

This overview presents new results regarding urogynecology, overactive bladder, and neurourology. The importance of interdisciplinary pelvic floor centers and Burch colposuspension are discussed.

Keywords

UrogynecologyOveractive bladderNeurourologyUrinary incontinenceSacral nerve stimulation

Copyright information

© Springer-Verlag 2011