, Volume 48, Issue 1, pp 54-58
Date: 21 Dec 2008

Der Stellenwert der Lymphknotenchirurgie beim Peniskarzinom

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die Indikation zur inguinalen Lymphadenektomie orientiert sich am klinischen Befund der Leistenregion und dem Risikoprofil des Primärtumors. Die pelvine Lymphadenektomie soll bei mehr als 2 Lymphknotenmetastasen oder extranodalem Befall durchgeführt werden. Obwohl es derzeit kein Standardprotokoll für die Chemotherapie gibt, ist sie präoperativ bei großen und/oder fixierten inguinalen Lymphknoten sowie bei in der Bildgebung sichtbaren iliakalen Lymphknoten angezeigt und der adjuvanten Chemotherapie vorzuziehen.

Abstract

Inguinal lymphadenectomy is performed according to the clinical features as well as the risk factors of the primary tumor. In cases involving more than two positive lymph nodes or extranodal growth as well as positive imaging, pelvic lymphadenectomy is indicated. Large or fixed inguinal nodes as well as iliac lymph nodes seen on computed tomography scanning are a good indication for neoadjuvant rather than adjuvant chemotherapy.