, Volume 48, Issue 1, pp 45-51
Date: 03 Oct 2007

Prostatakarzinom

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Das Prostatakarzinom ist in Europa, Nordamerika und einigen afrikanischen Staaten die häufigste bösartige Tumorerkrankung des Mannes. Eine Früherkennung im asymptomatischen Stadium ist durch Kombination von digitorektaler Palpation, Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA) im Serum und systematischer Stanzbiopsie möglich. Dennoch wird von den Urologischen Fachgesellschaften bislang kein generelles Screening befürwortet, da die Effektivität noch ungeklärt ist. Bildgebende Verfahren werden bislang ebenfalls nicht zum First-line-Screening empfohlen. Neue funktionelle Verfahren der transrektalen Sonographie (TRUS) und endorektalen MRT können die Genauigkeit zur Tumordetektion auf über 90% steigern und zur gezielten TRUS- und neuerdings auch MR-gesteuerten Stanzbiopsie mit 2- bis 3-mal so hohen Tumordetektionsraten erfolgreich eingesetzt werden. Einigkeit herrscht darüber, dass alle Männer über 50 Jahre auf Möglichkeiten, Benefits, aber auch Risken der derzeitig verfügbaren Früherkennungsmethoden hingewiesen werden sollten.

Abstract

Prostate cancer is the most common malignancy in men in Europe, North America, and in some African states. Early diagnosis in an asymptomatic stage is possible through the combination of digitorectal examination, PSA serum testing, and systematic biopsy. However, general screening is so far not recommended by the Urologic Societies, because the efficiency is not yet proved. Imaging is also not recommended for first-line screening. Novel functional methods of transrectal ultrasound (TRUS) and endorectal MRI can improve accuracy of tumor detection to more than 90% and can be used for TRUS- and now also MRI-guided biopsy leading to two- to threefold higher tumor detection rates. There is general agreement that all men over 50 years of age should be informed about the possibilities, benefits, and risks of the available methods for early tumor detection.