Funktionelle Bildgebung in der Psychiatrie

Der Radiologe

, Volume 45, Issue 2, pp 99-112

Methodische Grundlagen der Optimierung funktioneller MR-Experimente

  • T. WüstenbergAffiliated withAbteilung für Medizinische Psychologie, Georg-August-Universität GöttingenAbteilung für Medizinische Psychologie, Georg-August-Universität Email author 
  • , F. L. GieselAffiliated withAbteilung für radiologische Diagnostik, Deutsches Kebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg
  • , H. StrasburgerAffiliated withAbteilung für Medizinische Psychologie, Georg-August-Universität Göttingen

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) des Zentralnervensystems ist eine der meistgenutzten Methoden zur Lokalisierung neuronaler Aktivität im Gehirn. Obwohl die Sensitivität der fMRT vergleichsweise gering ist, kann durch die Auswahl geeigneter experimenteller Parameter die Empfindlichkeit dieses bildgebenden Verfahrens gesteigert und die Reliabilität der Ergebnisse gewährleistet werden. In diesem Artikel werden deshalb Ansätze für die Optimierung des Paradigmendesigns, der MR-Bildgebung und der Datenauswertung diskutiert. Klinischen Forschern und interessierten Ärzten sollen dadurch Richtgrößen für die Durchführung effektiver fMRT-Experimente vermittelt werden.

Schlüsselwörter

Funktionelle MRT (fMRT) Optimierung des experimentellen Designs BOLD-Empfindlichkeit Artefaktreduktion

Methodological principles for optimising functional MRI experiments

Abstract

Functional magnetic resonance imaging (fMRI) is one of the most common methods for localising neuronal activity in the brain. Even though the sensitivity of fMRI is comparatively low, the optimisation of certain experimental parameters allows obtaining reliable results. In this article, approaches for optimising the experimental design, imaging parameters and analytic strategies will be discussed. Clinical neuroscientists and interested physicians will receive practical rules of thumb for improving the efficiency of brain imaging experiments.

Keywords

Functional MRI Optimal experimental design BOLD sensitivity Artefact reduction